Janbecks Fairhaus© Henrik Matzen

Nach­hal­ti­ger Ur­laub

Verantwortungsbewusst Reisen in Schleswig-Holstein

Zwei Küsten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, dazwischen die grünen Wälder und blauen Seen des Binnenlandes. Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer ist unser Zuhause, die frische Luft unsere Kraftquelle und das Meer der Ort, an dem wir unsere Sorgen vom Alltag vergessen können. Diese Schönheit und Vielfältigkeit des echten Nordens möchten wir erhalten und an die nächsten Generationen sowie unsere Gäste weitergeben. Daher ist es unsere Pflicht, nachhaltig zu handeln. Bis zu einer nachhaltigen Destination ist es für Schleswig-Holstein noch ein langer Weg. Es ist nicht immer einfach, Dinge zu verändern. Aber es kommt auf den Versuch an. Also: Lasst es uns versuchen!

Las­sen Sie sich in­spi­rie­ren!

Lust auf ei­ne um­welt­be­wuss­te Un­ter­kunft oder ei­nen nach­hal­ti­gen, re­gio­na­len Re­stau­rant­be­such? Die­se Be­trie­be und Un­ter­neh­men ge­hen mit gu­tem Bei­spiel vor­an und set­zen sich für ei­ne nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung ein.

Arche Warder


Ein nachhaltiges Leben im Einklang mit der Natur, den Tieren und den Menschen – das ist möglich. Im Landschaftstierpark Arche Warder im Herzen Schleswig-Holsteins setzt man auf eine artgerechte Haltung der Tiere. Die seltenen Haus- und Nutztierrassen sind für die Interaktion mit Menschen geeignet.

Mehr erfahren

Weißes Schaf im Landschaftstierpark Arche Warder© TA.SH / MOCANOX

ODINS Haithabu


In unmittelbarer Umgebung des Weltkulturerbes Haithabu und Danewerk sowie zur Wikingerstadt Schleswig wird das klassische Küchenhandwerk bewahrt, das ganz ohne industrielle Fertigprodukte und Geschmacksverstärker auskommt. Die nordische Küche im ODINS macht die Region geschmacklich erlebbar und überzeugt mit unverwechselbarer Frische und Genuss.

Mehr erfahren

Koch im ODINS Haithabu© TA.SH / MOCANOX

Janbeck*s FAIRhaus


Das Janbeck*s FAIRhaus ist das erste klimapositive Hotel Schleswig-Holsteins und liegt auf einem idyllischen Hof nahe der Ostsee und Geltinger Birk. Nachhaltigkeit ist hier selbstverständlich und eine Herzensangelegenheit. So werden an diesem Ort Ressourcen gespart und Kreisläufe geschaffen.

Mehr erfahren

Frühstück im Janbeck*s FAIRhaus© TA.SH / MOCANOX

Paulsen's Landhotel & Restaurant


Das Hotel und Restaurant Paulsen's Landhotel liegt nahe der berühmten Stadt Husum. Von hier aus können die Gäste ausgiebige Spaziergänge und Radtouren in unmittelbarer Nähe zum Weltnaturerbe Wattenmeer genießen. Im Hotel herrscht eine herzliche Atmosphäre. Das familiengeführte Hotel hat nämlich nicht nur ein großes Herz für seine Gäste, sondern auch für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mehr erfahren

Rezeption im Paulsen's Landhotel© TA.SH / MOCANOX

Musik- und Kongresshalle Lübeck


Die Musik- und Kongresshalle (MuK) in der Hansestadt Lübeck ist Kongresszentrum, Konzerthalle sowie Stadt- und Ausstellungshalle zugleich. Pro Jahr finden an diesem Ort über 300 Veranstaltungen mit Gästen von nah und fern statt. Dabei spielen Nachhaltigkeit und Umweltschutz im größten Veranstaltungszentrum Schleswig-Holsteins eine große Rolle. 

Mehr erfahren

Konzertsaal in der Musik- und Kongresshalle Lübeck© TA.SH / MOCANOX

Kieler Woche


Die Kieler Woche ist als größtes Segelsportereignis der Welt und größtes Sommerfest Nordeuropas eine Veranstaltung mit internationaler Strahlkraft. Jedes Jahr empfängt die Landeshauptstadt rund drei Millionen Gäste von nah und fern. Die Kieler Woche hat sich auf die Fahne geschrieben, das beliebte Event umweltfreundlicher zu gestalten und setzt daher seit einigen Jahren auf gezielte Maßnahmen.

Mehr erfahren

Windjammerparade Kieler Woche© Landeshauptstadt Kiel / Videomedia

Föhr


Im Herzen des Weltnaturerbes Wattenmeer liegt die Nordseeinsel Föhr. Aufgrund ihrer weißen, kilometerlangen Sandstrände, der grünen Natur und des milden Klimas wird die Insel auch liebevoll "Friesische Karibik" genannt. Zum Schutz der Insel wurden verschiedene Angebote ins Leben gerufen, die dazu beitragen, den Gästen einen nachhaltigen Urlaub zu ermöglichen und die Heimat der Insel bestmöglich zu erhalten.

Mehr erfahren

Nachhaltige Ferienimmobilie der Föhr Tourismus GmbH© TA.SH / MOCANOX

Ostseelodges Glück in Sicht


In den gemütlichen und hochwertig ausgestatteten Ostseelodges Glück in Sicht verbringen Sie einen ruhigen Aufenthalt an der Ostseeküste Glücksburgs. Die Lodges befinden sich inmitten eines großen Naturareals und sind nur wenige Schritte vom Naturstrand entfernt. Genießen Sie eine ruhige Auszeit und den Blick durch die riesigen Panoramafenster auf das blaue Meer.

Mehr erfahren

Pärchen in der Ostseelodge Glück in Sicht© TA.SH / MOCANOX

Nach­hal­ti­ge Be­trie­be

Die­se Un­ter­künf­te, Gas­tro­no­mie­be­trie­be und Frei­zeit­ein­rich­tun­gen ge­hen mit gu­tem Bei­spiel vor­an und set­zen sich für ei­ne nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung in ih­ren Be­trie­ben ein.

Ur­laubs­tipps für nach­hal­ti­gen Ur­laub

Fahrradfahren in Glückstadt© Gerald Hänel / GARP

Erkunden Sie Schleswig-Holstein auf nachhaltige Art! Fahren Sie gemütlich mit dem Nahverkehr NAH.SH quer durch den echten Norden und schonen Sie dabei noch die Umwelt. Sie sind eher der sportlichere Typ und möchten der Natur noch näher sein, als die wunderschöne Landschaft nur aus dem Zugfenster zu betrachten? Dann schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad und entdecken Sie die schönsten Radwege. Genießen Sie an der Nordsee die frische Luft und den Fahrtwind im Gesicht, fahren Sie an den Seen im Herzen Schleswig-Holsteins entlang oder bestaunen Sie die imposanten Steilküsten an der Ostsee. Unsere Radkarte „Radfernwege in Schleswig-Holstein“ zeigt Ihnen den Weg.

Wie entspannt nachhaltiges Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sein kann, erfahren Sie von unserem Reiseblogger Christoph Karrasch in seinen Videoblogs "Roadtrip durch Schleswig-Holstein mit der Bahn" und "Nachhaltig Reisen mit der Bahn".

Kanu fahren auf dem Plöner See bei gutem Wetter© TA.SH

Im Einklang mit Natur und Landschaft etwas erleben. Der Natur nah sein und mit wenig Aufwand großartige Urlaubserinnerungen schaffen. Ziehen Sie sich Ihre Wanderschuhe an und erkunden Sie den echten Norden zu Fuß. Alternativ können Sie die Landschaft des echten Nordens auch mit dem Fahrrad und einer ordentlichen Portion Rückenwind entdecken und den Naturparks Schleswig-Holsteins per Rad einen Besuch abstatten. Sei es der Naturpark Holsteinische Schweiz, der Naturpark Schlei oder der Naturpark Aukrug – die funkelnden Seenlandschaften laden Sie zum Verweilen ein. Wenn Sie die Schönheit des echten Nordens auch vom Wasser aus entdecken möchten, bieten Ihnen unsere Kanureviere optimale Möglichkeiten, den Flusslandschaften ganz nah zu sein.

Besondere Tipps und Ideen für Ihren Urlaub im Herzen Schleswig-Holsteins finden Sie in unserem Blogbeitrag „Wasser-Erlebnisse abseits vom Strand“.

Hofladen „Das Landei aus Angeln“© Mohltied!

Zu einem erholsamen Urlaub gehört auch, sich geschmacklich verwöhnen zu lassen. Besuchen Sie unsere norddeutschen Gasthöfe oder unsere gemütlichen Hof-Cafés. Hier wird Ihnen vor allem eines geboten: Regionalität. Das Fleisch, der Käse und die Eier stammen meist aus der direkten Umgebung. Die leckeren Torten werden frisch für Sie zubereitet. In unseren Hofläden können Sie mit gutem Gewissen alle regionalen Köstlichkeiten einkaufen, um die Region auch von zu Hause zu schmecken.

Weitere nachhaltige Angebote finden Sie bei FEINHEIMISCH Genuss aus Schleswig-Holstein e.V.. Die Mitglieder des Vereins stehen für frische, qualitativ hochwertige Lebensmittel ohne Zusatzstoffe aus Schleswig-Holstein und vermitteln den bewussten Umgang mit Lebensmitteln.

Unser Reiseblogger Christoph Karrasch stellt Ihnen in seinem Videoblog "Genuss aus Schleswig-Holstein" nachhaltige Produzenten und Gastronomen vor und nimmt Sie in einem weiteren Videoblog mit auf eine kulinarische Reise durch Schleswig-Holstein. Also Mohltied!

Wir sind be­reit ..

.. und freu­en uns auf Sie! Die Be­trie­be und Gast­ge­ber le­gen wei­ter­hin gro­ßen Wert auf die Ein­hal­tung der Hy­gie­ne-und Ab­stands­re­geln, so­dass Sie trotz der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on ei­nen schö­nen, si­che­ren Ur­laub im ech­ten Nor­den ver­brin­gen kön­nen.

Teaser 1 von 4