Schafe vor Leuchtturm

ShoreTime – der Küstenschnack

Podcast-Cover ShoreTime - Der Küstenschnack

Über diesen Podcast

In Schleswig-Holstein ist der Wind frisch und der Ton immer herzlich! Wer denkt, im echten Norden wären alle Menschen wortkarg, wird beim Küstenschnack eines Besseren belehrt. Im Podcast der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein geht’s regelmäßig um alles, was Land und Leute so besonders macht. Gönnen Sie sich Ihre ShoreTime und lassen Sie sich beflügeln!

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

"ShoreTime – der Küstenschnack" ist auf allen großen Streamingplattformen verfügbar. Abonnieren Sie den Podcast, um keine Folge zu verpassen.

APPLE PODCASTS  SPOTIFY  DEEZER  PODIGEE

2024

Februar

Folge 55 – Fliegende Scheiben am Ostseestrand

Discgolf in Kellenhusen

Anfang der 80er Jahre segelte die Sportart aus den USA nach Europa. „Drive“, „Par“ oder „Putt“ – die Begriffe aus dem klassischen Golfsport spielen auch beim Discgolf eine wichtige Rolle, allerdings können Schläger und Bälle in der Tasche bleiben. Discgolf ist eine gesellige Outdoor-Aktivität für jede Generation, erfordert jedoch Taktik, Geschicklichkeit und Präzision. Wer es mal ausprobieren möchte, kann einen Schnupperkurs besuchen oder sich beim Tourismus-Service günstig Equipment ausleihen.

Mehr Infos findet ihr hier:

https://www.kellenhusen.de/discgolf

https://www.ostseediscgolf.de/

Zum Podcast

Januar

Folge 54 – Leuchtendes Wahrzeichen mit Weitblick

Der Westerhever Leuchtturm

Bis heute ist der Westerhever Leuchtturm in Betrieb – allerdings wohnen keine Leuchtturmwärter mehr in den beiden schmucken Häuschen, die die besondere Architektur des Ensembles ausmachen. Dafür besuchen Naturfreunde und Aktivurlauber den berühmten Turm, der sich mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer befindet. Schon der Weg durch die Salzwiesenlandschaft jenseits des Deiches hin zu der aufgeschütteten Warft, auf der sich das leuchtende Wahrzeichen befindet, ist ein Erlebnis.

Mehr Infos findet Ihr hier:

https://westerhever-nordsee.de/

https://www.st-peter-ording.de/westerhever/

https://www.sh-tourismus.de/leuchttuerme

Zum Podcast

2023

Dezember

Folge 53 – Möllner Schokoladenseiten

Chocolatierskunst aus der Eulenspiegelstadt

Es sind kleine Leckereien, die Birgit Parbs in ihrer Manufaktur herstellt, aber die sorgen für größten Genuss: Pralinen aus feinsten Zutaten. Jede einzelne von Hand gefertigt, ein köstliches Meisterwerk! Gefüllt, verziert, in allen denkbaren Formen und Geschmacksrichtungen – sogar vegan. Wer möchte, kann in der Eulenspiegelstadt Mölln die Kunst der „Confiserie“ in einem Workshop erlernen und seine eigenen Pralinen-Kreationen entwickeln. Denn das ist gar nicht so kompliziert, wie man vielleicht meinen mag. 

Mehr Infos findet Ihr hier: 

www.sh-tourismus.de/manufakturen 

www.moelln-tourismus.de/ 

www.herzogtum-lauenburg.de/moelln

Zum Podcast

Folge 52 – „Schiff ahoi!“ in Schleswig-Holstein

Über Seeleute, Schweinekrusten und sichere Häfen

Seit 125 Jahren gibt es die Kieler Seemannsmission. Gerade in den letzten Jahrzehnten hat sich die globalisierte Welt der Schifffahrt massiv gewandelt – und mit ihr die Bedingungen, unter denen Seeleute arbeiten müssen. Die „Seafarers‘ Lounge“ am Ostseekai ist häufig die erste Anlaufadresse, wenn Seeleute mit ihren Schiffen in Kiel festmachen. Unabhängig von Herkunft, Religion oder sozialem Status können sie hier im „save haven“ günstig mit ihren Angehörigen kommunizieren, Dinge des täglichen Lebens einkaufen oder sich beraten lassen. Mehr über die Geschichte der Seefahrt erfahren Interessierte in entsprechenden Museen zum Beispiel in Flensburg, Husum, Lauenburg, Rendsburg oder Kiel.

Mehr Infos findet Ihr hier:

https://www.schifffahrtsmuseum-flensburg.de/de/museum-schleswig-holstein.html

https://www.schiffahrtsmuseum-nf.de/

https://www.herzogtum-lauenburg.de/elbschifffahrtsmuseum-5

https://rendsburger-schifffahrtsarchiv.de/

https://www.kiel.de/de/kultur_freizeit/museum/schifffahrtsmuseum_fischhalle.php

http://www.deutsche-seemannsmission-kiel.de/

Zum Podcast

November

Folge 51 – Musik, Meer und Multitalent

Singer-Songwriterin Norma von der Insel Föhr

Norma ist ein echtes Multitalent: Sie schreibt ihre Songs selbst, singt, spielt Gitarre und hat auch noch ein eigenes Label, mit dem sie ihre Musik vermarktet. Schon als kleines Mädchen entdeckte sie auf der Nordseeinsel Föhr ihre Liebe zur Musik. Dass sie davon einmal leben können würde, kam ihr damals nicht in den Sinn. Auch in Dialekt zu singen war ursprünglich nicht geplant – jetzt ist es ihr Markenzeichen und macht die Songs von Norma unverwechselbar und besonders magisch.<o:p></o:p> 

Mehr Infos findet Ihr hier: https://normamusik.de/ www.sh-tourismus.de/den-norden-entdecken

Zum Podcast

Folge 50 – Schatzkammern mit Pop und Pottwal

Die Vielfalt der Lübecker Museen

In der Hansestadt Lübeck gibt es viele und vor allem vielfältige Museen. Zehn von ihnen, nämlich die städtischen Häuser, haben sich zu den „Lübecker Museen“ zusammen geschlossen. Darunter das „Buddenbrookhaus“, das Museum Holstentor und das Völkerkundemuseum, um nur einige zu nennen. Sie zeigen in altehrwürdigen oder neuen Gemäuern wahre künstlerische, kulturelle und naturkundliche Schätze: Zum Beispiel ein riesiges Pottwal-Skelett im Museum für Natur und Umwelt oder Urban Art in der Kunsthalle St. Annen. Mehr Infos findet Ihr hier: www.luebecker-museen.de

Zum Podcast

Oktober

Folge 49 – Auszeit mit Wattblick

Badespaß und Wellnessvergnügen in der Büsumer Meerzeit

Die „Meerzeit“ beeindruckt nicht nur mit ihren Angeboten zum Relaxen und Spaß haben, sondern auch in puncto Nachhaltigkeit. Fast drei Jahre lang wurde das Bad energetisch saniert, beim Betrieb können nun große Mengen an Strom und Wasser gespart werden. In der Sauna wurden Holzbohlen aus alten Scheunen verbaut und die Wellen im Bad werden von alten Motoren erzeugt, die aber noch heute effizient arbeiten. Preise und Auszeichnungen gab es nach der Umgestaltung, die auch das Nordsee-Heilbad Büsum als touristische Destination deutlich aufgewertet hat. Mehr Infos findet Ihr hier: https://www.buesum.de/meerzeit

Zum Podcast

Folge 48 – Grüne Weite voller Leben

Der Wildpark Eekholt in Großenaspe

Der Wildpark Eekholt, am Nordrand des Segeberger Forstes zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg gelegen, ist eine echte Naturerlebnisstätte. Inmitten von Wäldern, Feuchtwiesen und Moorinseln ist ein einzigartiger Lebensraum entstanden, in dem etwa 700 Tiere ein geschützes Umfeld finden. Das ganze Jahr hindurch werden den Besucherinnen und Besucher unterhaltsame Veranstaltungen geboten, die die Vielfalt und Schönheit der norddeutschen Natur vermitteln sollen. Mehr Infos findet Ihr hier: https://www.wildpark-eekholt.de/

Zum Podcast

September

Folge 47 – Urlaub auf vier Pfoten

Mit dem Hund im echten Norden

Viele Orte im Reiseland Schleswig-Holstein, wie beispielsweise die Sonneninsel Fehmarn, haben sich auf die vierbeinigen Gäste eingestellt und bieten eine Menge, damit der Urlaub auch für den besten Freund des Menschen unvergesslich wird. Hundehaltende, die sich vorab ein paar Gedanken machen und entsprechende Reisevorbereitungen treffen, können sich gewissen Stress und Ärger ersparen.

Mehr Infos findet Ihr hier:

https://www.sh-tourismus.de/urlaub-mit-hund

https://www.fehmarn.de/

Zum Podcast

Folge 46 – Zwischen Kohl und Küste

Die Dithmarscher Kohltage

Zahlreiche Märkte, Musik, Infoveranstaltungen und natürlich Kohl so weit das Auge reicht: Klassisch als Sauerkraut, mit Ingwer, Kurkuma und sogar als Pudding. In Dithmarschen wird im September der Kohl gefeiert. Hier an der Nordsee ist er ein echtes Kulturgut und weit mehr als ein gesundes Gemüse. Das fruchtbare Marschland der Region ist der ideale Boden für den Kohl – seit mehr als 120 Jahren wird er hier großflächig angebaut: Auf mehr als 3.000 Hektar – das ist etwa anderthalb mal so groß wie die Insel Amrum. Kein Wunder also, dass der Kohl hier so groß zelebriert wird.

Mehr Infos findet Ihr hier:

https://www.echt-dithmarschen.de/typisch-dithmarschen/dithmarscher-kohltage/

Zum Podcast

Folge 45 – Mit dem Fahrrad auf Verbrecherjagd

Die Krimi-Trails in Stormarn

Die „Krimi-Trails“ in Stormarn verbinden spannende Escape-Rooms mit Radtouren zu besonderen Outdoor-Erlebnissen. Entlang einer ehemaligen Bahntrasse gilt es, fiktive Kriminalfälle zu lösen. Handy, Fahrrad, etwas Ausdauer und Wegzehrung – mehr ist nicht nötig, um die Ermittlungen aufzunehmen. Per GPS und mit QR-Codes werden die Teilnehmenden zu verschiedenen Rätseln gelotst, deren Lösung sie der endgültigen Aufklärung immer näherbringt. Mehr Infos findet Ihr hier: tourismus-stormarn.de/de/krimi-trails

Zum Podcast

August

Folge 44 – Das NORDEN Festival in Schleswig

Kulturelle Vielfalt aus Nordeuropa – nachhaltig und inklusiv zelebriert

Fünf Jahre gibt es das NORDEN Festival bereits: Eine einzigartige Veranstaltung, die an drei Wochenenden im Spätsommer Künstlerinnen und Künstler aus dem gesamten nordeuropäischen Raum nach Schleswig einlädt, um die kulturelle Vielfalt zu feiern. Kino, Workshops, viel Musik, Theater, Kultur und Kulinarik locken jedes Jahr viele Besucher an den Ostsee-Meeresarm Schlei. Besonders im Fokus: Die Themen Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit. Das Festival und das nordische Lebensgefühl sollen auch für Menschen mit Behinderungen erlebbar sein – vor und auf der Bühne.

Zum Podcast

Juni

Folge 43 – Der eiserne Nachrichtenmann

Tagesschau-Sprecher Thorsten Schröder

Zur besten Sendezeit ist er regelmäßig zu Besuch in unseren Wohnzimmern und versorgt uns mit den wichtigsten Nachrichten des Tages. Seine persönliche „Prime-Time“ verbringt Tagesschau-Sprecher Thorsten Schröder am liebsten draußen. Als gebürtiger Schleswig-Holsteiner kennt er die besten Plätze im echten Norden, um für eines der größten Events zu trainieren, an denen man als Sportler überhaupt teilnehmen kann: Den Iron-Man auf Hawaii. Zweimal hat er bereits an dem Triathlon teilgenommen. Zur Vorbereitung radelt er schon mal von Hamburg, wo er heute lebt, bis an die Ostseeküste.

Zum Podcast

Folge 42 – Mega-Spektakel umsonst, draußen und für alle

Die Kieler Woche – Weltoffenes Segelevent, zwangloses Sommerfestival

Schon die Zahlen beeindrucken: Rund 3 Millionen Gäste, tausende Sportlerinnen und Sportler, 70 Traditionssegler und tausende Einzelveranstaltungen. Die Kieler Woche ist ein maritimes MegaEvent. Ein internationales Fest rund um den Segelsport das aber auch abseits des Wassers jedes Jahr wieder Einheimische und Gäste begeistert. Mit Konzerten, Aufführungen, Kulinarik und jeder Menge Spaß für alle. Und „für alle“ ist auch genau so gemeint: Viele Veranstaltungen im Rahmen der Kieler Woche sind kostenfrei, für Menschen mit Behinderungen gibt es besondere Angebote. Schon Wochen vor dem Happening ist die ganze Stadt im Feier-Modus. Pure Vorfreude auf ein Spektakel, das es so kein zweites Mal gibt. Mehr Infos findet Ihr hier: www.kieler-woche.de

Zum Podcast

Mai

Folge 41

Zum Podcast

Folge 40 – Die Rückkehr der glitzernden Räuber

Fischotter im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Sie brauchen das Land und das Wasser gleichermaßen zum Leben – vielleicht fühlen sie sich deshalb im echten Norden so wohl: Fischotter sind vom Aussterben bedroht, in Schleswig-Holstein aber hat sich ihr Bestand in den vergangenen Jahren wieder erholt. Die faszinierenden Tiere gehören zum Norden wie Seehunde und Möwen. Wer sie in ihrer natürlichen Umgebung erleben möchte, findet im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum ideale Möglichkeiten. In der neuen großzügigen Fischotter-Anlage können die possierlichen Räuber ab Sommer 2023 beobachtet werden.

Zum Podcast

April

Folge 39 – An der Wiege von Wollschwein und Lockengans

Seltene Tiere im Landschaftstierpark „Arche Warder“

Der Landschaftstierpark „Arche Warder“ ist eine kleine Oase mitten im Herzen Schleswig-Holsteins: Ein kleiner Bach zieht sich durch Feuchtwiesen, Insekten und Wildvögel haben hier einen Lebensraum gefunden – und vor allem: eine unvergleichliche Vielzahl an Haus- und Nutztierrassen. Die „Arche Warder“ ist viel mehr als ein Zoo: Alte und seltene Nutztierrassen werden hier auf nachhaltige Art und Weise gezüchtet und so für die Zukunft erhalten. Ein Besuch in diesem außergewöhnlichen Haus- und Nutzierpark wird so auch zur Zeitreise: in die gemeinsame Geschichte von Mensch und Tier.   

Zum Podcast

Folge 38 - Entspannen im Gesundheitsland

Wellness & Thalasso in Schleswig-Holstein

Einfach nur am Meer stehen und die salzhaltige, frische Luft einatmen. Oder die Natur ganz besonders intensiv erleben – zum Beispiel beim Waldbaden. Kneipp-Anwendungen für die Gesundheit, Schlick, Kreide, Moor, Algen und mit Thalasso die Kraft des Meeres spüren: Das Gesundheitsland Schleswig-Holstein bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, zu entspannen und neue Energie zu tanken. Welche das sind, erzählt uns Georg Römer vom Heilbäderverband Schleswig-Holstein.

Zum Podcast

März

Folge 37 – Ausflug in die Zukunft

Der GreenTec Campus in Nordfriesland

Wie bewegen wir uns in der Zukunft fort? Was werden wir essen? Und wie kann nachhaltige Energie entstehen? Auf dem GreenTec Campus in Nordfriesland suchen Marten Jensen und sein Team nach Antworten auf solche Fragen und entwickeln Lösungen für eine grüne Zukunft. Der Campus ist aber noch weit mehr: Spezialeinheiten trainieren in meterhohen Wellen Teamfähigkeit und sogar Kinofilme werden hier gedreht. Ein Ort, an dem der Pioniergeist zuhause ist und die Zukunft erlebbar wird.

Zum Podcast

Folge 36 – Mystische Landschaften

Moore in Schleswig-Holstein

Nur auf den ersten Blick sind Moore karge Landschaften – wer genauer hinschaut, der erlebt eine faszinierende Naturwelt: Unzählige Pflanzen und Tierarten haben ihre Nische in diesem einzigartigen Lebensraum gefunden. Damit er erhalten bleibt, werden Moore wieder vernässt, Schleswig-Holstein ist hier Vorreiter. Es lohnt sich, diese besondere Landschaft zu entdecken, zum Beispiel in Begleitung eines Experten mit dem Blick für spannende Details.

Zum Podcast

Folge 35 – Entschleunigung mit Flauschfaktor

Die Lama-Karawane vom Bungsberg

So kuschelig sie auch aussehen mögen: Lamas suchen selbst nicht unbedingt die Nähe zum Menschen, um sich kraulen oder streicheln zu lassen. Als Begleiter aber sind sie gerne mit ihnen unterwegs – und das ist für beide eine Wohltat. In Schönwalde am Bungsberg lebt Lamatherapeutin Ines Schneider mit ihren Tieren und bietet dort ganz besondere Erlebnisse mit Lamas an. Ausgedehnte Spaziergänge am Strand, Lama-Wanderungen über Stock und Stein – in jedem Fall: unvergessliche Momente. 

Zum Podcast

Februar

Folge 34 – Feuer und Flamme für friesische Tradition

Biikebrennen auf Sylt

Ganz früher war es ein Lichtzeichen. Ein Aufruf der Friesen, sich zu treffen und auszutauschen. Aus dem Biikebrennen ist eine lange Tradition erwachsen; ein Brauchtum mit Fackeln, Musik und Gesang, leidenschaftlichen Reden sowie gemütlichem Beisammensein, das die Menschen an der Nordsee bis heute zelebrieren. Und auch Gäste sind willkommen, um gemeinsam das „Fest der Friesen“ zu feiern.

Zum Podcast

ShoreTime 33 – Schwarze Rillen, heiße Scheiben

Das Deutsche Schallplattenmuseum in Nortorf

Im Deutschen Schallplattenmuseum sind aber nicht nur runde Raritäten zu sehen. Die spannende Entwicklung von der Schellackplatte über die LP bis zur CD lässt sich an alten Maschinen und aktuellen High-End-Geräten hören, fühlen, riechen und sehen. In Nortorf entstand in den 1950er Jahren eine regelrechte Schallplattenindustrie: 850 Millionen Platten wurden hier gepresst – darunter auch „Goldene Schallplatten“ für Peter Maffay und Elvis Presley. Als 1989 die Ära der Schallplatte in Nortorf endete, öffnete das Museum, das jetzt runderneuert wiedereröffnet wurde.    

Zum Podcast

Januar

ShoreTime 32 – Zwei Leben fürs Surfen

Die Kult-Zwillinge von Fehmarn

Auf Surfboards über den Skagerrak. Allein auf die Idee muss man erstmal kommen. Für Manfred und Jürgen Charchulla ist das nur eine von vielen Geschichten, die sie auf ihren Brettern erlebt haben. Die beiden berühmten „Surftwins“ haben den Surfsport in Deutschland etabliert und betreiben selbst im stattlichen Alter von über 80 Jahren noch immer ihre Surfschule auf Fehmarn. Der Ritt auf den Wellen ist für die Zwillinge weit mehr als Sport – es ist ihr Leben. Und zwar im doppelten Sinn.

Zum Podcast

ShoreTime 31 – Kunstschätze auf Föhr

Das ‚Museum Kunst der Westküste‘

Norwegische Landschaftsmalerei von Edvard Munch, die niederländische Küste gemalt von Max Liebermann, faszinierende „Meermomente“ von Max Beckermann: Wer das Leben an der See und der umgebenden Landschaft aus den Augen namhafter Künstlerinnen und Künstler erleben will, ist im „Museum Kunst der Westküste“ an der ersten Adresse. Seit 2009 wird hier Kunst gesammelt und erforscht, die sich mit den Themen „Meer und Küste“ auseinandersetzt. So abwechslungsreich wie die Kunst selbst ist auch die Ausstellung – denn die wird jedes Jahr erneuert und schafft so immer wieder neue Überraschungen für Kunstbegeisterte. 

Zum Podcast

2022

Dezember

ShoreTime 30 – Bildschön, motiviert und mit Traumkulisse

Schleswig-Holstein, der heimliche Filmstar

Wenn Kommissar Borowski ermittelt, „Nesthäkchen“ Abenteuer im Wattenmeer erlebt oder gutaussehende Surfer ‚gegen den Wind‘ kämpfen, dann ist ein Star stets mit von der Partie: Schleswig-Holstein. Als Drehort ist der echte Norden bereits seit hundert Jahren heiß begehrt. Nicht nur an der Küste, sondern auch im Binnenland. Zahlreiche Serien, Krimis und Komödien wurden hier bereits abgedreht. Dass Schleswig-Holstein immer wieder auf den Motivlisten namhafter Produzenten landet, dafür sorgt die MOIN Filmförderung.

Zum Podcast

ShoreTime 29 – Rum aus Flensburg

Das flüssige Gold der hyggeligen Fördestadt

Flensburg ist die deutsche Rum-Hauptstadt. Noch heute befinden sich hier zwei Rumhäuser, in denen karibischer Rum aufwendig verfeinert und verschnitten wird – so entsteht eine ganz besondere norddeutsche Spirituose, die in den vergangenen Jahrhunderten zu einem „Seefahrer-Getränk“ geworden ist. Warum das so ist, wie Rum zu Grog wird und was eine tote Tante mit Hochprozentigem zu tun hat, erfahrt Ihr in dieser Folge.

Zum Podcast

November

ShoreTime 28 – Amrum: Kleine Trauminsel, große Freiheit

Entschleunigen auf dem Nordsee-Eiland mit Leuchtturm und Kniepsand

Amrum ist zwar nicht die größte Insel Schleswig-Holsteins, ihr Strand ist dennoch rekordverdächtig: Kniepsand heißt er und ist einer der größten Europas. Zu bieten hat die Trauminsel aber noch viel mehr: Warum der Leuchtturm hilft, wenn man mal nicht mehr weiterweiß, wie das Wattenmeer erlebbar wird und was ein Pottwal auf Amrum macht – all das und mehr erfahrt ihr in dieser Folge.

Zum Podcast

ShoreTime 27 – Kochkunst von einem anderen Stern

Wie (Gast-)Köche Genussmenschen in Schleswig-Holstein verzaubern

In einigen Restaurants zwischen Nord- und Ostsee werden von September bis März die allerfeinsten Menüs kredenzt. Von Kochprofis aus dem Norden, die zur Verstärkung weitere Kolleginnen und Kollegen nach Schleswig-Holstein einladen und gemeinsam fantastische Leckereien am Herd zaubern. Mit Lokalmatador Lutz Niemann aus der Orangerie im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand und dem 3-Sterne-Koch Marco Müller aus Berlin haben wir über die Welt der Aromen, echte Frische und die ungewöhnliche Suche nach neuen Geschmäckern gesprochen.

Zum Podcast

Oktober

ShoreTime 26 - Geheimnisvolles Schleswig-Holstein

Sagen und Mythen zwischen den Meeren

„Der Schimmelreiter“ von Theodor Storm ist nicht nur die wohl bekannteste Novelle, die in Schleswig-Holstein spielt, sondern auch eines der bedeutendsten Werke der Literatur überhaupt. Das Land zwischen den Meeren bietet mit seiner einzigartigen Landschaft jede Menge Stoff für spannende Sagen und Mythen – und so ist es kein Wunder, dass in zahlreichen Geschichten Klabautermänner, Seeräuber, Hexen und andere angsteinflößende Figuren die Hauptrolle spielen. Und wenn einer die Geschichten hinter den Geschichten kennt, dann ist es Jörg Hartmann aus Husum. Er ist Lehrer, Museumsführer, Plattschnacker und ein echter Theodor-Storm-Experte, der sich aber auch mit den vielen anderen Sagen und Mythen aus dem echten Norden bestens auskennt.

Zum Podcast

ShoreTime 25

Zum Podcast

September

ShoreTime 24 – Die drei ??? … und das Tor zur Musik

Zu Besuch bei Hörspielkönigin Heikedine Körting

Das „Tor zur Musik“ – diesen Beinamen trägt das Kultur Gut Hasselburg bei Neustadt in Holstein. Hier ist Hörspielkönigin Heikedine Körting zuhause. Mehr als 2.000 Hörspiele hat sie in den vergangenen 50 Jahren produziert – darunter auch die berühmten „Die drei ???“, deren Abenteuern bis heute eine riesige Fangemeinde folgt. Das Gut Hasselburg beheimatet auch Deutschlands erstes Hörspiel-Museum, ist die Geburtsstätte des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) und ein malerischer Ort für zahlreiche Konzerte. Wir haben mit Heikedine Körting über ihr Leben, ihre Werke, ihre Heimat und natürlich auch über Justus, Peter und Bob gesprochen.   

Zum Podcast

ShoreTime 23 – Der Naturpark-Wanderweg in Schleswig-Holstein

Natur erleben hoch 4

Richtige Berge sind es – zugegeben – nicht, die sich durch den Naturpark Hüttener Berge ziehen. Aber immerhin sind sie so hoch, dass Wandernde von ihnen aus einen grandiosen Überblick über das satte Grün der Umgebung haben. Insgesamt gibt es sechs Naturparke in Schleswig-Holstein und vier von ihnen sind durch den 180 Kilometer langen Naturpark-Wanderweg verbunden, darunter auch die Hüttener Berge. Dort haben wir mit Detlef Kroll, dem Vorsitzenden des Naturparks, über die Vielfalt der Landschaft, seltene Adler, und die Dos and Don'ts des Wanderns gesprochen.

Zum Podcast

ShoreTime 22 – Das GREEN SCREEN Festival in Eckernförde

Kreativer Naturschutz auf großer Leinwand

Das GREEN SCREEN Festival in Eckernförde gilt als das populärste Naturfilm-Festival Europas – und zieht seit inzwischen 16 Jahren tausende Besucher an die Ostsee. Aber nicht nur die: Auch die Filmschaffenden selbst kommen nach Eckernförde, um sich mit Zuschauerinnen und Zuschauern und anderen Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Rund 120 Filme werden in diesem Jahr gezeigt. Wir sprechen mit dem bekannten TV-Journalisten und Festivalleiter Dirk Steffens über das Festival und die Bedeutung des Films für den Naturschutz.

Zum Podcast

Juni

ShoreTime 21 - Wilder Westen im hohen Norden

Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg

An kaum einem anderen Ort in Norddeutschland, lassen sich Wild-West-Abenteuer so hautnah erleben, wie am Kreidefelsen in Bad Segeberg. Seit sieben Jahrzehnten begeistern dort die Karl-May-Spiele jeden Sommer hunderttausende Fans – und das in nur wenigen Monaten. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause finden die Spiele an einer der schönsten Freilichtbühnen Deutschlands wieder statt – mit Alexander Klaws in der Hauptrolle als Winnetou. Mit ihm haben wir über das einzigartige Spektakel im echten Norden gesprochen.

Zum Podcast

ShoreTime 20 - Festivals op’n platten Land

Wie der Norden zum Mekka für Musikbegeisterte wurde

Sie sind zwei der größten Musik-Ereignisse der Welt: Das Wacken Open Air und das Schleswig-Holstein Musik Festival. Sie ziehen nicht nur hunderttausende Fans in den Norden, sondern auch namhafte Künstlerinnen und Künstler. Schleswig-Holstein hat sich damit international einen echten Namen gemacht. Wie kamen diese Hochkaräter aufs platte Land? Darüber haben wir mit den Machern der Festivals, Christian Kuhnt und Thomas Jensen, gesprochen.

Zum Podcast

Mai

ShoreTime 19 - Auf T(a)uchfühlung mit Plattfisch, Seestern & Co

Den Wundern der Unterwasserwelt auf der Spur

Im Ostsee Info-Center erfahren kleine und große Besucher Interessantes über die schützenswerte Artenvielfalt des Brackwasser-Binnenmeeres. Am Hafen von Eckernförde, direkt am Strand gelegen, bietet das OIC Faszinierendes zum Staunen und Anfassen. Denn der Lebensraum unter der Wasseroberfläche ist voller Besonderheiten und Geheimnisse. Nicht nur bei Schietwetter ein empfehlenswerter Ausflugstipp – gerade für Familien, Schulklassen oder Ferienfreizeiten.

Zum Podcast

ShoreTime 18 – Auf ein, zwei Fischbrötchen in der Holsteinischen Schweiz

Der echte Norden – das ist das Meer, das ist der Wind. Das sind aber auch die vielen Seen und Wälder. Besonders wasserreich und naturschön ist die Holsteinische Schweiz. Doch auch hier darf ein kulinarisches Highlight nicht fehlen: Das Fischbrötchen.

Eine malerische Landschaft mit zahlreichen Seen, glasklarem Wasser, umgeben von dichtem Grün – das ist die Holsteinische Schweiz. Ein kleines Juwel im echten Norden und Dorado für Naturfreunde, Outdoor-Aktive sowie Entspannungssuchende. Doch ob Kurztrip oder längere Auszeit: Der Genuss eines Fischbrötchens krönt jeden Ausflug! In Schleswig-Holstein ist es längst mehr als ein Snack, sondern ein kulinarischer Dauerknüller und echt nordisches Kulturgut.

Zum Podcast

April

ShoreTime 17 – Die NordArt in Büdelsdorf

Große Kunst in einer kleinen, beschaulichen Stadt: Die NordArt in Büdelsdorf bei Rendsburg zählt zu den größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa und zieht mit ihren beeindruckenden Skulpturen und Events jeden Sommer über 100.000 Besucher an.

Jeden Sommer erfindet sie sich neu: Die NordArt in Büdelsdorf bei Rendsburg. Skulpturen, Gemälde und andere Kunstwerke aus aller Welt, aber auch Theater, Ballett und Konzerte locken jedes Jahr mehr als 100.000 Besucher nach Büdelsdorf bei Rendsburg. Damit hat sich die NordArt zu einer der größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst entwickelt, die inzwischen weit über Schleswig-Holstein hinaus bekannt ist.

Zum Podcast

ShoreTime 16 – Fahrrad-Erlebnisse in Nordfriesland

Mit eingebautem Rückenwind durch eine der schönsten Landschaften im echten Norden: Prämierte E-Bike-Touren führen Fahrradbegeisterte nicht nur am Deich entlang, sondern praktisch über Meeresboden.

Sie heißen „Deichflitzer“, „Sturmhelfer“ oder „Möwenblitz“ und mit ihnen lässt sich die überraschend abwechslungsreiche Landschaft Nordfrieslands auf besondere Weise erleben: Nachhaltig, komfortabel und mit Motorunterstützung. Die kraftvollen Mieträder mit den klangvollen Namen stammen aus der Flotte von Radtouren Nordfriesland NordVelo – einem jungen Unternehmen, das für sein innovatives Konzept mit dem ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein 2021 ausgezeichnet wurde. Ihr Ziel: Den Radtourismus in Schleswig-Holstein revolutionieren und mit hoher Qualität, Kompetenz und Service überzeugen.

Zum Podcast

März

ShoreTime 15 – Green Meetings – Nachhaltige Events in der Musik- und Kongresshalle Lübeck

Kunst, Kultur und Unterhaltung – das geht auch umweltbewusst, wie die Lübecker MUK beweist.

Bienen auf dem grünen Dach, Stromverbrauch mehr als halbiert und noch viele weitere Ideen, um Kongresse und Konzerte nachhaltig zu gestalten: Geschäftsführerin Ilona Jarabek hat aus der MUK eine Veranstaltungsstätte mit Vorbild-Charakter gemacht und Schleswig-Holstein als Tagungsort auf die Landkarte gesetzt. Mit Ihrem Team schafft sie Events, über die sich Publikum und Umwelt freuen.

Zum Podcast

ShoreTime 14 - Süßwasseralternative Herzogtum Lauenburg

Schleswig-Holstein – das ist nicht nur Nord- und Ostseeküste. Auch zwischen den Meeren gibt es jede Menge zu entdecken.

Eine echte Süßwasseralternative zu den Küsten Schleswig-Holsteins ist das Herzogtum Lauenburg, das durch malerische Wälder und mehr als 40 Seen besticht, die am besten mit dem Rad oder mit dem Kanu erkundet werden können. Wer sich mitten in die Natur begibt, erlebt eine einzigartige und oftmals unberührte Landschaft – perfekt zum Ausspannen, Erholen und Entdecken.

Zum Podcast

Februar

ShoreTime 13 - Gefiederte Vielfalt an der Nordsee

Martin Kühn ist Ranger im Nationalpark Wattenmeer an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins und zudem Vogelexperte.

Das Wattenmeer an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins: Ein faszinierender Lebensraum, der an Artenvielfalt kaum zu überbieten ist. Martin Kühn ist Ranger im Nationalpark Wattenmeer. Vor allem die Vögel haben es ihm angetan. Seine Aufgabe als Ranger: Die sensible Natur den Menschen näher zu bringen, Verständnis für den Schutz des Wattenmeeres zu schaffen und mehr über die - vor allem gefiederten - Bewohner zu erzählen. Vom kleinen Wintergoldhähnchen bis zum mächtigen Seeadler - Martin Kühn zeigt auf seinen Touren seinen Gästen die erstaunliche gefiederte Vielfalt.

Zum Podcast

ShoreTime 12 – Nachhaltiger Urlaub am Ostseefjord Schlei

Mit bestem Gewissen genießen, naturnah und authentisch: Was Urlaub in einem zertifizierten nachhaltigen Reiseziel verspricht.

Der echte Norden ist wunderschön! Es ist unser aller Pflicht, dafür Sorge zu tragen, dass auch kommende Generationen hier so leben und ihren Urlaub verbringen können, wie wir es heute tun. In der Schlei-Ostsee-Region legt die lokale Tourismusorganisation besonderen Wert auf nachhaltige Tourismusentwicklung und möchte sich als das nachhaltige Naturerlebnis-Reiseziel in Norddeutschland positionieren. Doch wie soll so ein hochgestecktes Ziel erreicht werden? Was genau ist eigentlich nachhaltiger Tourismus? Und worauf sollten umweltbewusste Urlauber achten? Passende Antworten und Tipps gibt Imke Gessinger, die Nachhaltigkeitsbeauftragte der Ostseefjord Schlei GmbH.

Zum Podcast

Januar

ShoreTime 11 – Meisterstück moderner Baukunst: Die Hochbrücke Rendsburg

Hochbrückenführer Dirk Petersen vermittelt regionales Wissen in luftiger Höhe.

Die Stadt Rendsburg liegt exakt in der Mitte von Schleswig-Holstein und ist darüber hinaus ein besonders geschichtsträchtiger Ort der Region. Hier werden die Landesteile Schleswig und Holstein über dem Nord-Ostsee-Kanal durch eine 1913 in Betrieb genommene Hochbrücke zusammengeführt. Ebenso faszinierend wie die Brücke selbst ist auch die Schwebefähre, die dem Technikdenkmal angehängt ist. Gut, dass Dirk Petersen schwindelfrei ist, denn als Hochbrückenführer empfängt er regelmäßig Gäste, die in luftiger Höhe mehr über das Bauwerk erfahren wollen. Auch die Stadt steckt voller Geschichte(n) und Superlative.

Zum Podcast

ShoreTime 10 – Tradition auf Höhe der Zeit: Die Jugendherberge Flensburg

Steffen Lorenz und sein Team leiten ein ganz besonderes Haus im echten Norden.

Jugendherbergen sind eine kostengünstige Alternative zu Hotels – und das schon seit 110 Jahren. Ein Lehrer aus Westfalen hatte damals die Idee zum Konzept. Heute gibt es rund 450 Häuser, in denen Herbergseltern regelmäßig Besucher und Besucherinnen aller Altersgruppen begrüßen. Aber wie wird man eigentlich Herbergsvater? Das und vieles mehr verrät Steffen Lorenz, der seit 2019 zusammen mit seiner Frau die Jugendherberge in Flensburg führt und mit dem traditionsreichen Haus viele schöne eigene Erinnerungen verbindet.

Zum Podcast

2021

Dezember

ShoreTime 09 – Funkelndes Firmament: Sternenmeer über Pellworm

Mit Einbruch der Nacht gibt es auf der Nordseeinsel Pellworm ordentlich was zu gucken.

„Weißt Du, wieviel Sternlein stehen?“ Diese Frage lässt sich auf Pellworm wahrlich schwer beantworten. Ein gigantischer Sternenhimmel überzieht die nordische Insel, kaum dass die Sonne untergegangen ist. Millionen Gestirne, die Milchstraße, Polarlichter und mit etwas Glück sogar das geheimnisvolle Zodiakallicht funkeln am Firmament. Möglich ist das, weil die Nacht auf Pellworm noch in nahezu natürlicher Dunkelheit erlebt werden kann. Und so hat die US-amerikanische Dark-Sky Association das Eiland zur ersten Sterneninsel Deutschlands ernannt. Mit Kurdirektorin Sarah Michna und Janina Bursch vom Kur- und Tourismusservice sprachen wir über das Projekt Sterneninsel und darüber, was Pellworm sonst noch ausmacht.

Zum Podcast

ShoreTime 08 – Lübecker Marzipan: Weltweit in aller Munde

Ein Gespräch über einen Lübecker Bestseller, Mythen und Sagen, die sich um die Leckerei drehen.

Im Herzen Lübecks seit 1806 beheimatet, verantworten die Mitarbeitenden von Niederegger einen echten Exportschlager: Qualitäts-Marzipan aus Lübeck ist nicht nur zur Weihnachtszeit ein echter Bestseller – weltweit! Selbst nach Indien exportiert der traditionelle Familienbetrieb seine handgemachten Süßigkeiten. Zur Marzipanrohmasse aus einem Drittel Zucker und zwei Dritteln Mandeln kommt die gut gehütete Niederegger-Geheimzutat, wodurch ein echter Welthit kreiert wird.

Zum Podcast

November

ShoreTime 07 – Barrierefreier Urlaub in Eckernförde

Stefan Borgmann erläutert die Möglichkeiten, Hindernisse und Barrieren zu beseitigen, um allen Besuchern ein unvergessliches Erlebnis am Strand zu ermöglichen.

Seit 2007 hat die Stadt Eckernförde einen Beirat für Menschen mit Behinderung. Mit dessen Unterstützung hat man zahlreiche Projekte angestoßen, um die Eckernförder Bucht so weit wie möglich barrierefrei umzugestalten. Gemeinsam hat man in den vergangenen Jahren immer neue und innovative Angebote auf den Weg gebracht, die einen entspannten Urlaub auch für Menschen mit Handicap ermöglichen. Stefan Borgmann, Geschäftsführer der Eckernförder Touristik und Management, blickt zurück auf die Meilensteine der geleisteten Arbeit und deren Ergebnisse.

Zum Podcast

ShoreTime 06 – Übers Wasser fliegen und gegen die Klimakatastrophe kämpfen – Der Kitesurfer Mario Rodwald

Der Kitesurfer Mario Rodwald über seine Leidenschaft für das Meer und seinen Kampf gegen die Klimakrise.

Mit fünf Jahren stand Mario Rodwald zum ersten Mal auf einem Surfbrett. Lange gehörte er zu den besten internationalen Kitesurfern, reiste um die Welt und war an den schönsten Surf-Spots der Erde unterwegs. Seit einer schweren Knieverletzung konzentriert er sich auf den Kampf gegen die Klimakatastrophe und gründete eine Firma, die nachhaltige Boards entwickelt und produziert. Ein Küstenschnack über seine Leidenschaft für die Meere, das Gefühl übers Wasser zu fliegen, und warum Schleswig-Holstein der beste Ort zum Kitesurfen in Europa ist.

Zum Podcast

Oktober

ShoreTime 05 – Grüne Schätze! – Eine Reise durch die Kräuterwelt des Nordens

Wildkräuter und Heilpflanzen: Die Lübeckerin Iris Bein weiß, wie der echte Norden jenseits befestigter Wege schmeckt. Ein Küstenschnack über die Kraft der Natur.

Wo die meisten Menschen nur einen Winterwald sehen, findet Iris Bein grüne Schätze, die uns guttun. Seit 15 Jahren ist die Heilkräuterkundlerin und Landschaftsführerin aus Lübeck im Norden unterwegs. Ein Küstenschnack über Pflanzengeschichten, altes Kräuterwissen, was man jetzt noch gut ernten kann und wie man Schleswig-Holstein auf einer Kräuterwanderung ganz neu entdeckt.

Zum Podcast

ShoreTime 04 – Donnerlüttchen! – Wie zwei Foodies die norddeutsche Küche zelebrieren

Ein Restaurantbesuch im „Donnerlüttchen“ in Kiel mit den beiden Betreiberinnen Sonja Lugowski und Jessica Froese.

Mit ihrem Restaurant „Donnerlüttchen“ schließen die beiden Quereinsteigerinnen Sonja Lugowski und Jessica Froese eine Lücke im kulinarischen Kosmos von Kiel: Traditionelle norddeutsche Kochkunst trifft auf regionale und frische Produkte. Warum sich die norddeutsche Küche keineswegs verstecken muss, wie sie alte Familienrezepte aus schleswig-holsteinischen Dörfern retten, um sie in Kiel auf den Teller zu bringen, und warum ein guter Korn nach dem Essen manchmal einfach dazu gehört, darüber sprechen sie mit uns im Podcast.

Zum Podcast

September

ShoreTime 03 – Faszinierende Pioniere – Die Wikinger aus Haithabu

Eine Zeitreise zu den Wikingern, die der Welt den Wandel brachten. Mit Ute Drews vom Wikinger Museum Haithabu und den Autoren Barbara Post und Stefan Lipsky.

Mit ihrem Mut und Ihrer Neugier brachten die Wikinger vor tausend Jahren das Neue in die Welt. Neue Ideen, neue Perspektiven und neues Denken. Und das Zentrum lag in Schleswig-Holstein. Haithabu war der zentrale Handelsort zwischen Nord- und Ostsee. Dass die Nordmänner viel mehr waren, als bärtige Krieger – und warum der gehörnte Wikingerhelm ins Reich der Mythen gehört, haben wir mit Ute Drews, Leiterin des Wikinger Museum Haithabu, und mit den Autoren Barbara Post und Stefan Lipsky besprochen.

Zum Podcast

ShoreTime 02 – Mit Wattführer Dark Blome auf Amrum

Ein Gespräch über glitschigen Schlamm und eine faszinierende Tierwelt, die jeden Tag zwischen Amrum und Föhr zweimal auf- und abtaucht.

Das unendlich scheinende Wattenmeer Schleswig-Holsteins ist Dark Blomes zweites zuhause. Seit 22 Jahren lotst der einzige staatlich geprüfte Wattführer des Bundeslandes Wandergruppen durch den glitschigen Schlamm zwischen Amrum und Föhr und taucht mit ihnen ein in die Wunderwelt dieser ganz besonderen Landschaft. Wir besuchten den Inselläufer in seinem Wohnzimmer in Norddorf, wo er von magischen Sonnenaufgängen, der pazifischen Felsenauster und den unendlichen Grautönen dieses mystischen UNESCO-Weltnaturerbes schwärmte.

Zum Podcast

ShoreTime 01 – Bei Arved Fuchs in Bad Bramstedt

Ein Gespräch über seinen Kampf gegen die Klimakatastrophe und seinen Ruhepol in Schleswig-Holstein.

Arved Fuchs hat die Antarktis zu Fuß durchquert, ist durch die legendäre Nordostpassage gesegelt und kämpft leidenschaftlich gegen die globale Erwärmung. Wir haben ihn in seinem Haus in Bad Bramstedt getroffen. Ein Gespräch über das Reisen mit wilden Schlittenhunden durch die eisigen Weiten Grönlands, über seine ganz besondere Beziehung zu seinem Schiff „Dagmar Aaen“ und darüber wie es ist, Zeuge der Klimakatstrophe zu werden.

Zum Podcast