Leuchtturm an der Schlei© Sven Meier, Güby

Se­hens­wür­dig­kei­ten

Tipps für Ihre Auszeit im echten Norden.

Ob Sie auf einer der wunderschönen Inseln dem Alltagsstress entfliehen, durch malerische Altstadtviertel flanieren oder eines der vielen spannenden und interaktiven Museen besuchen: Im Land zwischen den Meeren ist für jeden etwas dabei. Lassen Sie sich für Ihren nächsten Besuch inspirieren.

UNESCO-Weltnaturerbe

Nationalpark Wattenmeer


Im Jahr 2009 erklärten die Vereinten Nationen das schleswig-holsteinische Wattenmeer zum Weltnaturerbe. Der Nationalpark Wattenmeer ist Lebensraum für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten, Rastgebiet für abertausende Zugvögel und Heimat der zehn weltweit einzigartigen Halligen. Das Gebiet reicht von der Elbmündung bis hin zur dänischen Grenze und hat eine Gesamtfläche von über 4.000 km².

Mehr erfahren

Nationalparkpartner© Nordseetourismus.de / lehnerfoto.de

Die Leuchttürme


Sie sind das Wahrzeichen der Seefahrt und leuchten nachts den Schiffen weit draußen auf dem Meer den Weg. Tagsüber präsentieren die Leuchttürme entlang der Nord- und Ostseeküste ihren Besuchern einen fabelhaften Ausblick über die raue See und das weite Land. Aber nicht nur das – mittlerweile kann man in einigen von ihnen auch übernachten, lecker essen oder sogar heiraten.

Mehr erfahren

Leuchtturm an der Schlei© Sven Meier, Güby

Die Seebrücke in Grömitz


Auf dem Meer spazieren gehen – das kann man auf den Seebrücken entlang der Ostseeküste. Sie reichen viele Hundert Meter aufs Wasser hinaus und bieten einen ganz besonderen Ausblick auf den Horizont. Nicht nur über, sondern auch unter die Wasseroberfläche schauen, kann man im Ostseebad Grömitz zwischen Fehmarn und Lübeck. Mit einer Tauchglocke wird man hier an der Spitze der Seebrücke bis zum Meeresgrund befördert.

Mehr erfahren

Seebrücke in Grömitz© TASH

Der Kniepsand auf Amrum


Der 15 km lange und bis zu 2 km breite Strand auf der nordfriesischen Insel Amrum lädt zu ausgedehnten Strandspaziergängen ein. Ideal, um die Schönheit der Natur zu genießen, durchzuatmen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Mehr erfahren

Kniepsand auf Amrum© TA.SH

Die UNESCO-Welterbestadt Lübeck


Erkunden Sie die mittelalterliche Altstadt Lübecks, die zurecht zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und bestaunen Sie das imposante Holstentor, das Sie am Eingang der Altstadt empfängt. Für alle Segelbegeisterten ist ein Trip zu dem Museumsschiff Passat nach Travemünde obligatorisch – den Travemünder Fischereihafen sollte sich jedoch keiner entgehen lassen. Viele Restaurants laden dort mit frischen Fischgerichten zum Verweilen und Genießen ein.

Mehr erfahren

Das Holstentor Lübeck© die Lübecker Museen / Michael Hayden

Die Pfahlbauten von St. Peter-Ording


Bis zu 7 Meter hoch ragen sie über dem Meer, trotzen Wind und Wellen und sind DAS Wahrzeichen des beliebten Ferienortes an der Nordsee: Die 15 Pfahlbauten am Strand von SPO. Wer den Deich erklimmt und über den teilweise bis zu zwei Kilometer breiten Strand läuft, kann sie daher schon von Weitem erspähen – manche von ihnen beherbergen sogar Restaurants oder Cafés, in denen man sich nach einem Strandspaziergang stärken kann.

Mehr erfahren

Pfahlbauten in Sankt Peter Ording an der Nordsee© TA.SH

Die Seehundstation Friedrichskoog


Den drolligen Meeresbewohnern ganz nah sein kann man im Süd-Westen Schleswig-Holsteins: In Friedrichskoog bekommt man spannende Einblicke in die Arbeit mit Seehunden und Kegelrobben. Durch große Glasscheiben können die erwachsenen Tiere unter Wasser beobachtet werden und bei Fütterungen dürfen die Besucher live dabei sein. In der Ausstellung „Robben der Welt“ wird viel Wissenswertes über die Meeressäuger und ihren Lebensraum vermittelt.

Mehr erfahren

Seehunde in der Seehundstation Friedrichskoog© TA.SH

Das Multimar Wattforum Tönning


Ein Ausflug in das Multimar Wattforum in Tönning ist nicht nur etwas für Regentage: Hier können Aquarien mit über 280 Arten besichtigt, die Fütterung der Fische beobachtet und interessante Fakten über das Wattenmeer in Erfahrung gebracht werden. Ideal für Familien und wissbegierige Kinder.

Mehr erfahren

Taucher im Multimar Wattforum Tönning© Birresborn

Die Hochseeinsel Helgoland


Auf der Nordseeinsel kann man die Seele baumeln lassen und sich vom stressigen Alltag erholen. Das Wahrzeichen „Lange Anna”, die nostalgischen Hummerbuden, in denen sich heutzutage Ausstellungen oder Souvenirshops befinden und die Robben, die es sich auf Sanddünen bequem gemacht haben, sind die Hauptattraktionen Helgolands, die nebenbei tolle Fotomotive liefern.

Mehr erfahren

Helgoland Blog© TA.SH

Der Naturpark Holsteinische Schweiz


Mehr als 150 kleine und große Seen sind hier, im Osten Schleswig-Holsteins, versteckt und laden zu Kanutouren, Segelfahrten oder Badeausflügen ein. Aber auch mit dem Fahrrad lohnt sich eine Erkundungstour auf den romantischen Wegen des Naturparks, vorbei an alten Gutshöfen und lauschigen Picknickplätzen mit Blick auf die wunderschöne Landschaft des echten Nordens – der perfekte Ort zum Abschalten und Entspannen.

Mehr erfahren

Blick auf den Plöner See und das Plöner Schloss© Jan-Christoph Schultchen / TA.SH

Kann ich gar nicht genug von bekommen


Mehr anzeigen

Vi­deo­blogs aus dem ech­ten Nor­den

Un­ser Glücks­re­por­ter Chris­toph tes­tet die Glücks­mo­men­te in Schles­wig-Hol­stein und hält sei­ne Er­leb­nis­se für Sie auf Vi­deo fest.

Teaser 1 von 21