Nationalparkpartner© Nordseetourismus.de / lehnerfoto.de

Das Wat­ten­meer in Schles­wig-Hol­stein

Das schleswig-holsteinische Wattenmeer macht den Urlaub an der Nordsee unvergesslich.

Unter dem Einfluss der Gezeiten hat sich über Jahrtausende eine der fruchtbarsten und einzigartigsten Naturlandschaften der Welt entwickelt: das Wattenmeer. Es zählt weltweit zu den größten Ökosystemen und ist Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Die vergleichsweise junge Landschaft bietet dabei neben endlosen Weiten und dem Schauspiel von Ebbe und Flut den optimalen Ort für erholsamen Urlaub. Wasser, Wind, Gezeiten, klare Luft und gigantische Landschaften machen das Wattenmeer zu einem einzigartigen, maritimen und inspirierenden Ort.

Er­leb­nis­se an der Nord­see

Re­gio­nen rund um­'s Wat­ten­meer


  • Nord­see

    Mehr erfahren
    Mann am Strand mit wehender Jacke© TA.SH/Pepe Lange

  • In­seln Schles­wig-Hol­stein

    Mehr erfahren
    Hallig Hooge Kirchwarft© Carlos Arias Enciso / www.nordseetourismus.de

  • Hal­li­gen

    Mehr erfahren
    Hallig Oland© Gemeinde Langeneß und Oland
Teaser 1 von 3

Schon gewusst?

  1. Das Wort Watt stammt von waten. Damit werden jene Gebiete bezeichnet, die bei Ebbe so trocken fallen, dass man sie durchwaten kann.
  2. Die Kegelrobbe ist Deutschlands größtes Raubtier und im Watt beheimatet. Sie kann bis zu 200 Kilo schwer und 2 Meter lang werden.
  3. Das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer ist mit einer Fläche von knapp 15.000 km² der größte Nationalpark Europas gleichzeitig auch eine der größten Naturlandschaften Europas.
  4. Das Wattenmeer ist einer der aktivsten Lebensräume der Erde und kann mit der Produktion an Biomasse mit dem Regenwald mithalten. 
  5. Das Nordseeklima besitzt eine gesundheitsfördernde Wirkung. Nicht nur die salzige Meeresluft, sondern auch die heilenden Mineralstoffe des Watts haben positive Effekte. 

Urheber verwendeter Fotos im Video: Martin Stock / LKN-SH