Frau bedient in einer Fischbude
© www.ostsee-schleswig-holstein.de / Oliver Franke

Fischbrötchen ahoi!

Ein Fischbrötchen ist der perfekte Snack für einen Tag am Wasser. Es schmeckt so salzig wie die Luft, in der man sich bewegt. Es macht satt und glücklich, ohne schwer im Magen zu liegen. Kein Wunder, dass das Fischbrötchen die Herzen vieler Menschen höher schlagen lässt! Auf der Fischbrötchenstraße sind alle Fischbrötchenbuden der Ostsee Schleswig-Holsteins zur leckersten Meile des Nordens zusammengefasst. Jede hat ihren eigenen Charm und von A wie Aal bis V wie vegan ist alles dabei. Ob gezielt zur Lieblingsbude zu radeln oder unterwegs nach der nächsten Bude Ausschau zu halten – auf der Fischbrötchenstraße radelt der Appetit stets mit.

Weiterlesen
Frau isst Fischbrötchen in Hohwacht an der Ostsee
© www.ostsee-schleswig-holstein.de / Oliver Franke

Weltfischbrötchentag

Jedes Jahr im Mai feiert Schleswig-Holstein den Weltfischbrötchentag. An diesem Tag dreht sich alles zwischen Glücksburg und Travemünde um den norddeutschen Street-food-Klassiker. Entlang der Ostseeküste und sogar in der Holsteinischen Schweiz kann das Kult-Brötchen in seinen unzähligen Varianten – von bodenständig bis ausgefallen, von traditionell bis experimentell – ausgiebig probiert und diskutiert werden. Lassen Sie sich überraschen! Eine Übersicht über die Veranstaltungen vor Ort findet sich in den sozialen Medien.

Weiterlesen
Historische Fischhalle mit Brauerei Klüvers am Hafen von Neustadt in Holstein
© Olaf Malzahn_www.luebecker-bucht-ostsee.de

Handmade in Holstein

Die historische Fischhalle am Hafen von Neustadt in Holstein ist seit 2004 Heimat der Brauerei Klüvers – ein Treffpunkt für Craftbeer-Fans, Einheimische und Touristen gleichermaßen. „Wir brauen unser Bier von Hand unter dem Einsatz von Holsteiner Kreativität und Holsteiner Zutaten. Natürlich auch unter Einhaltung des deutschen Reinheitsgebotes“, sagen die bodenständigen Klüvers über ihr Brauhandwerk. Die alte Seemannsfamilie, die auf den Fischhandel umsattelte und heute auch eine Delikatessen-Manufaktur und eine Hafenräucherei in Niendorf betreibt, legt Wert auf Qualität und Transparenz. Die zehn Klüvers Biersorten lassen sich auch im Rahmen eines „Craft Beer Tastings“ und einer Führung durch die Brauerei entdecken. 

Weiterlesen
Weingut Ingenhof
© sh-tourismus.de/MOCANOX

Weingut Ingenhof

Weinanbau in Schleswig-Holstein? Melanie Engel, Mitgestalterin des familiengeführten Ingenhofs und Wein-Pionierin im hohen Norden, hatte anfangs mit Vorurteilen zu kämpfen. Doch die Standortvoraussetzungen für einen Weinberg auf ihrer rund acht Hektar großen Fläche mit Südhang mitten in der Holsteinischen Schweiz waren gut. Heute bauen Melanie Engel und ihr Team drei ausgezeichnete Weißwein- und drei Rotweinsorten an, die in der Weinremise verkauft und auf einer Weinbergführung, die auch die Kellerei vorstellt, verkostet werden können. In den Sommermonaten ist außerdem das hofeigene Feldcafé geöffnet: Mit Blick auf die Erdbeerplantagen des Ingenhofs gibt es hier selbstgebackene Kuchen und Torten sowie Kaffeespezialitäten.

Weiterlesen
Hotel Gut Immenhof
© Hotel Gut Immenhof

Ein Stück vom Paradies

Zwischen Malente und Eutin liegt ein Kleinod direkt am Kellersee: Hotel Gut Immenhof, das wohl berühmteste Gut des deutschen Heimatfilms. In den vergangenen Jahren wurde das Gebäude-Ensemble zu einer großzügigen Hotelanlage im traditionellen Stil der schleswig-holsteinischen Landgüter umgebaut. Die gemütlichen Suiten spiegeln mit handgefertigten Möbeln, natürlichen Materialien und mineralischen Farben die nachhaltige Philosophie des Hauses. Zwei Restaurants begeistern die erholungssuchenden Gäste: das Restaurant Rodesand, das feine internationale Küche serviert, und das Melkhus, das bereits kurz nach seiner Eröffnung im Oktober 2021 vom Guide Michelin in die Liste der Bib-Gourmand-Restaurants – schmackhafte Küche zu moderaten Preisen – aufgenommen wurde.

Weiterlesen