Luftaufnahme Gut Wulksfelde
© Gutsküche

Landhausküche at its best

Die naturverbundene Gutsküche des Bioland Guts Wulksfelde im grünen Hamburger Alstertal bezieht Obst, Gemüse, Brot, Eier und Fleisch zu einem großen Teil direkt vom eigenen Hof, der nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet wird. Auf der Speisekarte stehen daher saisonale Gerichte, die mit viel Raffinesse frisch zubereitet sind, dazu werden hervorragende Bio-Weine aus dem hofeigenen Weinlager gereicht. Gerade erhielt Familie Gfrörer für ihre Gutsküche den „Grünen Stern“ vom Guide Michelin für nachhaltige Gastronomie. Auf dem alten Gutsgelände gibt es darüber hinaus einen Hofladen mit Hofcafé und für die Kinder einen Erlebnis-Bauernhof mit Streichelzoo.

Weiterlesen
Weinreben
© sh-tourismus.de/MOCANOX

„Schatoh Feldmark“

Ein edler Tropfen! Jörn Andresen und Leon Zijlstra haben beim diesjährigen Weinfest Ahrensburg mit ihrem „Schatoh Feldmark“ den ersten Platz belegt. Die beiden Weinpioniere betreiben seit 2016 mit viel Leidenschaft in Bargteheide/Delingsdorf das erste Weingut im Landkreis Stormarn, direkt vor den Toren Hamburgs. Auf einem Boden, der sich überraschend gut für einen Weingarten eignet, pflanzten Andresen und Zijlstra Rebsorten an, die dem eher nassen und kühlen norddeutschen Klima angepasst sind. Herausgekommen ist das „pure nordische Weinerlebnis“, das bereits eine kleine, aber feine Fangemeinde hat.

Weiterlesen
Korb mit Gemüse
© Tourismusmanagement Stormarn / Steffi Brunsen

Regionale Spezialitäten

Familie Wichmann, die den Travenhof in der Nähe von Reinfeld seit 1972 bewirtschaftet, verkauft in ihrem Hofladen nur, was schmeckt und sie selbst überzeugt: ihre TravenEier, aus denen sie auch Eierlikör und Nudelspezialitäten herstellt, Brot und Brötchen aus dem Travenhof-Mehl, Obst und Gemüse aus der Region, Fleisch, Milch, Käse, Joghurt und Eis. Kleine Deko-Artikel dürfen natürlich auch nicht fehlen. Außerhalb der Öffnungszeiten steht den Kund:innen ein „Regiomat“ zur Verfügung: Auf Knopfdruck gibt es hier neben den hochwertigen Produkten aus der Landwirtschaft auch Honig von den eigenen Rapsfeldern.

Weiterlesen
Tomaten
© Maya Meiners

Verrückt nach Tomaten

Tomatenfreund:innen aufgepasst! Der Kleverhof in Elmenhorst, der nach den Richtlinien des demeter-Verbands in höchster Bio-Qualität bewirtschaftet wird, züchtet und baut über 1.000 verschiedene, zum Teil sehr seltene und ausgefallene Tomatensorten an. In der Spezialitäten-Gärtnerei kann man das Saatgut für Tomaten, Gemüse, Kräuter und Blumen sowie Zubehör online bestellen oder im Hofladen vor Ort erwerben. Der Hofladen hat auch Tomaten-Jungpflanzen, Bio-Weine und Käse, Gemüse und viele Dinge des täglichen Bedarfs im Angebot – vieles davon unverpackt und plastikfrei.

Weiterlesen
Mitarbeiter in der Bäckerei Braaker Mühle
© Braaker Mühle Brot- und Backwaren GmbH

Braaker Mühle

Die Deutschen sind bekannt für ihre Liebe zum Bier und zum Brot. In jedem noch so kleinen Dorf findet sich stets ein Bäcker mit einem breiten Warenangebot an Brot, Brötchen, Kuchen und Gebäck. In Braak, am östlichen Stadtrand von Hamburg gelegen, steht eine alte Mühle, in der seit 1859 Mehl gemahlen und Brot gebacken wird. Heute in der sechsten Generation. Der Urururenkel des Gründers, Tim Lessau, ist selbst Konditor, Bäckermeister, Betriebswirt des Handwerks und einer von Deutschlands ersten Brotsommeliers – entsprechend viel Wert legt er auf Qualität und exzellenten Geschmack. Vor Ort lädt das Mühlen-Café zum Verweilen ein, auch eine Besichtigung der alten Mühle ist möglich. Mühlen-Events runden das Angebot ab.

Weiterlesen