Rast an der Elbe, © HLMS / Jürgen Klemme© HLMS / Jürgen Klemme

Iron Curtain Trail

Auf den Spuren der Vergangenheit

Der Iron Curtain Trail ist Teil einer europaweiten Route von der Barentssee bis an das Schwarze Meer. Die Gesamtlänge beträgt etwa 7.650 km, das Teilstück entlang der Grenze zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist 160 km lang.
Von der Ostsee bis zur Elbe führt er immer entlang der Zeugnisse des Kalten Krieges durch ursprüngliche Landschaften mit prächtigen Aussichten, entlang glitzernder Badeseen, sanfter Hügel und tiefer Wälder. Die Route folgt dem Verlauf des ehemaligen Eisernen Vorhangs, der Grenze zwischen Ost und West bzw. den Warschauer-Pakt-Staaten und der NATO. Mit dem Fall der Mauer im Jahr 1989 folgte auch der Fall des Eisernen Vorhangs.

Nützliche Infos

Logo Iron Curtain Trail, © www.ironcurtaintrail.eu© www.ironcurtaintrail.eu

An- und Abreise

Die Orte Lübeck-Travemünde, Lübeck, Ratzeburg, Büchen und Lauenburg haben Anschluss an das Bahnnetz (Bahnlinie Lübeck - Lübeck-Travemünde sowie Lübeck - Lüneburg). Lübeck und Büchen sind auch Knotenpunkte an das weitere Bahnnetz. Die verschiedenen Zuglinien fahren in der Regel stündlich und eine Fahrradmitnahme ist möglich.

Wegbeschaffenheit und Schwierigkeitsgrad

  • Meist verkehrsarme und größtenteils ebene bis leicht hügelige Strecken. Überwiegend befestigte Wege mit wenigen, mäßig ausgebauten Abschnitten in Waldbereichen.
  • Die Radroute ist beschildert.

 

Weitere Informationen erhalten Sie außerdem unter www.ironcurtaintrail.eu.

 

Hier können Sie sich den Routenverlauf in verschiedenen Formaten zur Verwendung mit GPS-Geräten, Google Earth oder digitalen Karten herunterladen.

GPS-Daten Iron Curtain Trail

 

Die Tour startet in der Nähe des Priwalls, führt über Lübeck, entlang des Ratzeburger und des Schaalsees bis nach Lauenburg. Auf der Route werden Orte der ehemaligen Grenze angesteuert.