Fehmarn: Burgtiefe, Südstrand

Neben dem feinen weißen Sandstrand, der sehr gepflegt wird, sind Toiletten, Freizeit- und Kureinrichtungen, viele Spielplätze, Platz zum Drachensteigenlassen, Strandkörbe, Kioske und ein Yachthafen vorhanden.

In der Saison wird der Strand DLRG-bewacht. Wassersport ist in der Badezone nicht erlaubt. Im Osten des Südstrands der Insel Fehmarn können Wassersportfans eingeschränkt ihrer Leidenschaft nachgehen.  

 

Südstrand Fehmarn, © Stefan Sobotta
Strandart
Sandstrand // Familienstrand
Gewässername
Ostsee
  • Sportangebote: Segelbootverleih, Tretbootverleih
  • Ausstattung: Barrierefreier Strandzugang f. Rollstühle, Mit Strandbewachung
  • Services: Strandkorbvermietung, Imbiss, Restaurant
  • Sportangebote: Beach-Volleyball-Feld