Erik-Törn

Kontakt

Ostseefjord Schlei GmbH

Plessenstraße 7
24866 Busdorf
Deutschland

Mehr als 250 Jahre lang prägten die Wikinger die Geschichte Nordeuropas. Die Schlei zählte zu den wichtigsten Lebensadern dieser Zeit. Diese schöne, 55 Kilometer lange Radtour führt Sie zu den Spuren der Wikinger, durch eine bezaubernde Naturlandschaft, an idyllischen Dörfern vorbei und natürlich ein paar Mal direkt ans Wasser – vergessen Sir also die Badesachen nicht. Wir empfehlen außerdem, ein kleines Picknick einzupacken, denn Sie werden unterwegs unendlich viele wunderbare Plätze zum Entspannen und Verweilen finden.

 

Der Ausgangspunkt der Radtour ist der kleine Ort Haddeby, in unmittelbarer Nähe des Wikinger Museum Haithabu. Nehmen Sie sich etwas Zeit für die Ausstellungshalle und vor allem für die rekonstruierte Wikingersiedlung am Haddebyer Noor. Ein Besuch ist sehr empfehlenswert, denn man erhält einen sehr informativen und lebendigen Einblick in die Welt der Wikinger.

 

Bei Haddeby radeln Sie über den Damm, der die Schlei vom Haddebyer Noor trennt und fahren durch das Hinterland mit den zauberhaften Dörfern, weiten Feldfluren und kleinen Naturschutzgebieten. Kurz vor dem Windebyer Noor treffen Sie wieder auf Spuren der Wikinger: Der Osterwall schützte die Halbinsel Schwansen und war teilweise sogar mit einer Holzpalisade gesichert. Heute ist die Anlage noch recht gut als Landmarke erkennbar.

 

Anschließend geht es am Ufer des Windebyer Noors entlang bis zur Altstadt von Eckernförde. Wenn Sie mögen, besichtigen Sie die schöne Stadt und kehren in einem der gemütlichen Cafés oder Restaurants ein.

 

Der Rückweg führt nun nördlich der Schlei zurück. Bei Missunde, einem der Schauplätze des deutsch-dänischen Kriegs von 1864, setzen Sie mit der Fähre über die Schlei und radeln dann weiter durch das Land Richtung Winningmay. An dem schönen Strand können Sie sich noch einmal abkühlen oder eine kleine Pause einlegen, bevor es weitergeht. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie die hübsche Stadt Schleswig. Besonders sehenswert sind das Fischerviertel Holm, die Altstadt und das Schloss Gottof mit dem Barockgarten.

 

Nachdem Sie noch einmal die Schlei gequert haben, sind Sie nach wenigen Metern bereits am Ziel. In Odins Biergarten und Restaurant können Sie sich nun verwöhnen und diese schöne Tour in Ruhe ausklingen lassen.

© Ostseefjord Schlei GmbH/Katja Brückner