Die längste Bank der Welt

Kontakt

Die längste Bank der Welt

Kanalufer
24768 Rendsburg

Vom Ufer aus kann man die riesigen Containerschiffe sowie ganze schwimmende Städte, die Kreuzfahrtschiffe bewundern und bestaunen. Auch die Rendsburger Eisenbahnhochbrücke mit der Schwebefähre die unter ihr installiert ist gehört zu einem einzigartigen und einmaligen Bauwerk, dass das ganze Können der Ingenieure aufzeigt. Damit die Ozeanriesen komfortable und bequem vom Ufer aus bestaunt werden können, vermissten die Rendsburger eine Bank, von der aus man dies tun konnte. Damit besonders viele Menschen gleichzeitig in den Genuss von diesem einzigartigen Ausblick kommen, wurde eine besonders lange Bank benötigt. Daraufhin wurde 1989 von einigen findigen Rendsburgern eine 501,53 Meter lange Bank gebaut, auf der 1594 Menschen Platz finden konnten. Die Bank hielt bis 2007 den Rekord als längste Bank der Welt und wurde von Thüringen abgelöst. Diese wurden dann bereits 2012 von den Schweizern abgelöst, die eine Bank von 1000 Metern Länge erbauten. Die Rendsburger ließ die Rekordjagt nicht los und nahmen die Planung wieder auf. Der damalige Bürgermeister Pierre Gilgenast übernahm die Schirmherrschaft, doch ohne die Einwohner wäre ein solches Projekt nicht zu stemmen gewesen. Die Handwerksbetriebe vor Ort machten sich an die Arbeit: Thomsen Tiefbau, Heinrich Tepker, Tischlermeister Böhrnsen und ihre Lehrlinge schufen das faszinierende Bauwerk am Ufer des Kanals. Gesponsert von der Kreishandwerkerschaft wurde die Sitzbank von sagenhaften 575,75 Metern Länge erbaut. Am 19. September 2014 fand die Einweihung statt. Herr Kuchenbecker vom Rekord-Institut für Deutschland war mit dem Metermaß angereist, um sich von der Richtigkeit der unfassbaren Banklänge zu überzeugen. Unter großem Hallo setzten sich 871 Kinder auf die Bank und begrüßten jedes vorbeikommende Schiff mit lautstarker Begeisterung. Der Rekord war erneut vollbracht! Am westlichen Kanalufer steht sie im schmalen Landbereich zwischen dem Kanal und dem Fluss Eider. Machen Sie es sich auf dem Weltrekordhalter bequem, betrachten Sie die vorbeiziehenden Wolken, genießen Sie die frische Luft und bestaunen Sie die Ozeanriesen auf ihrer Fahrt zu den Weltmeeren!

© MHT.SH & Peter Lühr

Öffnungszeiten

Jederzeit frei zugänglich.