FAQ – Coronavirus

Liebe Gäste von Schleswig-Holstein, liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Schleswig-Holstein,

das Coronavirus bestimmt zurzeit das öffentliche Geschehen. Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat zum Schutz von Touristen und Einheimischen weitreichende, nie dagewesene Maßnahmen beschlossen. Ziel ist es, im Interesse der Gesundheit aller sowie eines funktionierenden Gesundheitssystems die Ausbreitung des Coronavirus und der Lungenkrankheit Covid-19 zu verlangsamen.

Sicherlich haben Sie viele Fragen rund um Ihren Urlaub. Wir haben die am häufigsten gestellten Fragen und viele Links zu Ihrer Information in unseren FAQ zusammengestellt.

FAQ für Unternehmerinnen und Unternehmer

Ich musste meinen touristischen Betrieb vorübergehend schließen. Wo bekomme ich einen Kredit?

Der IB.SH Mittelstandssicherungsfonds soll Hotel-, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe unterstützen, die aufgrund der von der Landesregierung angeordneten Schließung ihres Betriebs in einen Liquiditätsengpass geraten sind. Anträge dazu sind über die Hausbanken möglich. Alle Informationen dazu bietet die Investitionsbank Schleswig-Holstein auf ihrer Website.

Ich bin Soloselbständige/r oder habe ein Kleinstunternehmen. Wo bekomme ich sofort Hilfe?

Alle Informationen sowie den Antrag zum Corona-Zuschussprogramm für Soloselbständige und Unternehmen mit bis zu zehn MitarbeiterInnen bietet die Investitionsbank Schleswig-Holstein auf Ihrer Website. Anträge werden nur noch über die dort eingerichtete Upload-Seite entgegengenommen.

Welche sonstigen Finanzierungshilfen gibt es für Unternehmen?

Eine Übersicht haben die Industrie- und Handelskammern Schleswig-Holstein auf ihrer Website zusammengetragen.

Stand: 03. April 2020

FAQ für Urlauberinnen und Urlauber sowie Menschen mit Zweitwohnsitz in SH

Darf ich in meine Zweitwohnung in Schleswig-Holstein reisen?

Neuanreisen in Zweitwohnungen ohne triftigen Grund sind untersagt. Zweitwohnungsbesitzer, die ihre Immobilie in Schleswig-Holstein mit Stand 23.03.2020 bereits nutzten, könnten im Land bleiben, beschloss die Landesregierung am 23.03.2020. Wer jedoch abreise, werde bis auf Weiteres nicht in seine Zweitwohnung zurückkehren können. Ausnahmen gelten nur in Einzelfällen (triftigen Gründen). Die Renovierungen der eigenen Zweitwohnung gehört nicht dazu. Die Lage wurde für ganz Schleswig-Holstein einheitlich geregelt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Landesregierung Schleswig-Holstein.
Generell appelliert die Landesregierung erneut an Besitzer von Zweitwohnungen im echten Norden, auf eine Anreise zu verzichten.

Ich plane Urlaub in Schleswig-Holstein. Darf ich jetzt noch nach Schleswig-Holstein reisen?

Seit Mittwoch, 18. März 2020, dürfen Touristinnen und Touristen Schleswig-Holstein nicht mehr betreten – das hat die Landesregierung beschlossen.

Ich möchte einen Tagesauflug nach Schleswig-Holstein machen, geht das?

Bitte kommen Sie im Interesse der eigenen Gesundheit sowie der Ihrer Mitmenschen zurzeit nicht zu einem Tagesausflug nach Schleswig-Holstein. Sämtliche Reisen mit touristischem Zweck sind zurzeit untersagt.

Haben Unterkünfte geöffnet?

Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sind geschlossen bzw. dürfen keine Touristinnen und Touristen mehr beherbergen. Ausgenommen sind zurzeit nur Geschäftsreisende.

Finden Veranstaltungen statt?

Alle öffentlichen Veranstaltungen und private Versammlungen sind derzeit untersagt bzw. finden bis auf Weiteres nicht statt. Auch Freizeit- und Kultureinrichtungen sind derzeit geschlossen.

Welche Einrichtungen haben noch geöffnet?

Ausdrücklich nicht geschlossen werden der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte sowie der Großhandel.

Geschäfte, Gaststätten, Cafés und alles, was nicht der unmittelbaren Versorgung der Bevölkerung dient, sind geschlossen. Gaststätten ist der Außerhausverkauf von mitnahmefähigen Speisen erlaubt, sofern telefonisch oder per Mail vorbestellt wird, in der Regel keine Wartezeiten anfallen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Wartenden sichergestellt ist.

Wann kann ich wieder nach Schleswig-Holstein reisen?

Das ist aktuell noch nicht abzusehen. Die von der Landesregierung beschlossenen Maßnahmen gelten aktuell bis zum 19. April 2020. Eine Verlängerung kann nicht ausgeschlossen werden.  

Mir macht das Virus keine Angst. Kann ich auf eigene Gefahr anreisen?

Touristische Reisen nach Schleswig-Holstein sind zurzeit untersagt.

Und wenn ich meine Familie besuchen will?

Bei der Frage nach individuellen Reiseentscheidungen geht es nicht nur um das persönliche Risiko, sondern auch darum, Ihre Mitmenschen zu schützen. Bitte wägen Sie genau ab. Die Bundesregierung hat dazu geraten, von Reisen innerhalb Deutschlands abzusehen.

Bis wann gelten diese Maßnahmen?

Zurzeit gelten die Maßnahmen bis zum 19. April 2020.

Wie sieht es in meiner Urlaubsregion aus?

Bit­te wen­den Sie sich bei Fra­gen rund um Ih­re Bu­chung di­rekt an Ih­ren Gast­ge­ber oder den ört­li­chen Tou­ris­mus-Ser­vice. Am Ende der Seite finden Sie die Verlinkungen zu den Urlaubsregionen.

Sind die Tourist-Informationen erreichbar?

Die Tourist-Informationen sind für den direkten Kundenkontakt  geschlossen. Telefonisch und per E-Mail sind die Kolleginnen und Kollegen vor Ort jedoch erreichbar. Bitte haben Sie etwas Geduld, die Touristiker tun alles Erdenkliche, um Ihnen zu helfen.

Wo kann ich meinen Urlaub stornieren?

Bitte wenden Sie sich direkt an Ihren jeweiligen Reiseanbieter bzw. die Tourist-Information oder Urlaubsplattform, über welche Sie Ihren Urlaub gebucht haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Bearbeitung Ihres Anliegens aufgrund dieser Ausnahmesituation und des vermehrten Arbeitsaufkommens gegebenenfalls länger dauern kann.

Gibt es eine Ausgangssperre in Schleswig-Holstein?

Gegenwärtig gibt es keine Ausgangssperre in Schleswig-Holstein, aber es gilt die bundesweit einheitliche Regelungen zur Kontaktsperre, die am 22.03.2020 von Bund und Ländern beschlossen wurde. Das bedeutet, dass Ansammlungen mit mehr als zwei Personen im öffentlichen Raum verboten sind. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur noch gestattet, um einzukaufen, Sport zu treiben oder spazieren zu gehen. Zulässig bleibe es, mit einer weiteren Person, die nicht aus dem eigenen Haushalt kommt, unterwegs zu sein. Es ist weiterhin erlaubt, Unternehmungen im Kreis der Familie zu machen.

Wie kann ich mich vor einer Ansteckung schützen?

Das Robert Koch-Institut empfiehlt wie bei einer Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen auch, die Hust- und Niesregeln einzuhalten, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (ca. 1 bis 2 Meter) zu halten. Auch aufs Händeschütteln sollte verzichtet werden. Generell sollten Menschen, die Atemwegssymptome haben, zu Hause bleiben.

Stand: 03. April 2020

Weitere Informationen

Weitere Fragen und Antworten für Gäste und Einheimische finden Sie auf den Seiten der Landesregierung Schleswig-Holstein

Bei Fragen rund um das Thema Coronavirus stehen Ihnen folgende Kommunikationswege zur Verfügung:

  • Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein: 0431 / 797 000 01
  • E-Mail-Postfach: corona@lr.landsh.de
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst (24/7 erreichbar): 116 117

Außerdem erhalten Sie auf der Webseite des Robert Koch-Instituts weitere Informationen.

Ak­tu­el­le In­for­ma­tio­nen aus den Re­gio­nen

Bit­te wen­den Sie sich bei Fra­gen rund um Ih­re Bu­chung di­rekt an Ih­ren Gast­ge­ber oder den ört­li­chen Tou­ris­mus-Ser­vice.

Informationen der Nordsee


Hier finden Sie aktuelle Corona-Informationen & Reisehinweise für die Nordsee.

Mehr erfahren

Karte Nordsee englisch deutsch

Informationen der Ostsee


Hier finden Sie Informationen über das Corona-Virus an der Ostsee Schleswig-Holstein.

Mehr erfahren

Karte Ostsee englisch deutsch