Der Leuchtturm auf Amrum, © Mareike Zeddel© Mareike Zeddel

Herz­lich will­kom­men im ech­ten Nor­den!

Der echte Norden – das ist Deutschlands nördlichstes Bundesland, Dänemarks liebster Nachbar und dort, wo laut einer Erhebung im Auftrag der Deutschen Post die glücklichsten Deutschen wohnen.

Moin Moin und herzlich will­kom­men in Schles­wig-Hol­stein! Mit der stürmischen Nordsee, der vielfältigen Ostsee und dem seenreichen Binnenland gibt es bei uns viel zu entdecken. Las­sen Sie sich für ei­nen Ur­laub im Land zwi­schen den zwei Meeren in­spi­rie­ren.

Titelbild des Magazins "Der echte Norden", © res publica/Sebastian Drolshagen© res publica/Sebastian Drolshagen

Magazin "Der echte Norden"

In der ersten Ausgabe unseres neuen Magazins berichten wir über spannende Geschichten aus dem echten Norden. Erfahren Sie mehr über Schleswig-Holsteins Glücksangebote, lassen Sie sich von der Schöhnheit des echten Nordens inspirieren und begleiten Sie Schauspieler Mathias Harrebye-Brandt bei einem Spaziergang am Ostseestrand. Das und vieles mehr erwartet Sie im Magazin "Der echte Norden".

>> Das Magazin steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

>> Das Magazin können Sie sich kostenfrei nach Hause bestellen.

Gewinnspiel

Sie brauchen eine Auszeit vom Alltag und wollen mal wieder so richtig entspannen? Dafür haben wir genau das Richtige für Sie! Wir verlosen zwei Nächte in Janbeck*s FAIRhaus, dem ersten klimapositiven Hotel in Schleswig-Holstein. Was Sie dafür tun müssen? Beantworten Sie die Gewinnspielfrage im Magazin und senden Sie die richtige Antwort an gewinnspiel@sht.de. Alle Informationen zum Gewinnspiel und die Teilnahmebedingungen finden Sie im Magazin. Wir wünschen viel Glück!

Gezeichneter Leuchtturm, © Bernd Schifferdecker© Bernd Schifferdecker
Maritime Wahrzeichen

Leuchttürme


Sie sind rot- oder grün-weiß geringelt, rund oder eckig. Sie stehen an den Küsten der Nord- und Ostsee und leiten Schiffen auf See den Weg. Die Leuchttürme prägen das Landschaftsbild und sind die maritimen Wahrzeichen im echten Norden. Sie können sie besichtigen, auf ihnen heiraten oder sogar übernachten. Doch welcher ist der schönste im ganzen Land?

Mehr erfahren
Gezeichnetes Segelboot, © Bernd Schifferdecker© Bernd Schifferdecker
Einzigartiges Seespektakel

Traditionssegler


Jedes Jahr zur Kieler Woche, der weltweit größten Segelveranstaltung, trotzen rund hundert Groß- und Traditionssegler, unzählige Boote, Dampfschiffe und Begleitfahrzeuge Wind und Wellen. Bei der jährlichen Windjammerparade laufen die Schiffe, angeführt von den imposanten Großseglern, in Paradeformation aus der Kieler Förde.

Mehr erfahren
Gezeichnetes Reetdachhaus, © Bernd Schifferdecker© Bernd Schifferdecker
Friesische Traditionen

Reetdach


Über Jahrhunderte hinweg haben sich an der schleswig-holsteinischen Westküste und den nordfriesischen Inseln zahlreiche Traditionen und Bräuche entwickelt. Neben der friesischen Sprache sind auch das Ringreiten, Boßeln und Biikebrennen bei den Gästen und Einheimischen sehr beliebt. Typisch friesisch sind auch die gemütlichen Reetdachhäuser, die das Landschaftsbild an den Küsten und auf den Inseln prägen.

Mehr erfahren

Viel­falt im ech­ten Nor­den

Welcher Urlaubstyp sind Sie?

Muschelpflücker bei der Arbeit, © Sebastian Drolshagen© Sebastian Drolshagen

Wind, Weite, Wattenmeer

Der Nationalpark schleswig-holsteinisches Wattenmeer, der 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde, beherbergt rund vier Inseln und zehn Halligen.

Die Inseln zeichnen sich durch kilometerlange, feine Sandstrände und eine üppige Dünenlandschaft aus. Von Amrum bis Sylt laden sie ihre Gäste dazu ein, das Wattenmeer hautnah zu erleben. Dabei ist nicht nur das Schauspiel von Ebbe und Flut ein einzigartiges Erlebnis. Auch die abertausenden Meeresbewohner sind charakteristisch für die Nordsee.

Sylt, die größte Nordseeinsel, vereint Natur, Glamour und gehobene Küche auf einzigartige Weise. Hier treffen Besucher auch auf die Sylter Auster. Auch bekannt unter dem Namen "Sylter Royal", ist die Sylter Auster seit rund 30 Jahren wieder im Wattenmeer zu Hause und ist nebenbei die einzige Auster, die in Deutschland wächst.

In unserem Magazin erfahren Sie, warum Sylter Austern so gut munden und wie der Job eines Austernfischers aussieht.

Unsere Videoblogempfehlung: Urlaub auf der Nordseeinsel Amrum

Mann beim Ostseespaziergang, © Jewgeni Roppel© Jewgeni Roppel

Das Rauschen des Meeres

Lange Strände, moderne Promenaden und einzigartige Seebrücken zieren die Küste der Ostsee. Neben den weißen, karibikartigen Sandstränden gibt es auch einige Steilküsten, die die Landschaft an der Ostsee so interessant machen. Neue, moderne Unterkünfte und Angebote locken Jahr für Jahr viele Besucher an die Ostseeküste.

Besonders an der Lübecker Bucht im Südosten des Landes ist immer viel los. Im Ostseebad Timmendorfer Strand zieht es Besucher von nah und fern sogar in der kalten Jahreszeit an die Promenade und in die zahlreichen Restaurants und Cafés im gemütlichen Ortszentrum. Die 275 Meter lange Seebrücke gilt als Wahrzeichen des Ortes – hier können Sie über die Ostsee gehen, ohne dabei nass zu werden. Am Ende angekommen, können Sie den Blick auf das Meer in vollen Zügen genießen und dem Rauschen des Meeres lauschen.

Begleiten Sie Schauspieler und Nordlicht Mathias Harrebye-Brandt bei seinem Spaziergang am Strand von Timmendorfer Strand in unserem Magazin "Der echte Norden".

Unsere Blogempfehlung: Wie Adria: Ein Badeausflug an die Lübecker Bucht

Das Holstentor Lübeck, © die Lübecker Museen / Michael Hayden© die Lübecker Museen / Michael Hayden

Königin der Hanse

Die Hansestadt Lübeck gilt als Weihnachtsstadt des Nordens. Zur Weihnachtszeit reihen sich hier individuelle Weihnachstmärkte an verwinkelte Gassen und historische Häuser. Doch auch an allen anderen Tagen im Jahr ist Lübeck definitiv einen Besuch wert. Bestaunen Sie die unverwechselbare Stadtsilhouette mit den sieben Türmen und das weltberühmte Holstentor, das Sie am Eingang der Altstadt empfängt. Wussten Sie, dass mit Lübecks historischem Stadtkern erstmals in Nordeuropa ein ganzer Stadtbereich als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde? Lübeck steht seit 1987 auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerben und hat diesen Titel definitiv verdient.

Also: Gehen Sie auf Entdeckungs- oder Shoppingtour, genießen Sie das Stadtflair und lernen Sie die Stadt, in der einst die Nobelpreisträger Thomas Mann, Günter Grass und Willy Brandt wohnten, kennen und lieben.

...und warum es den Lübecker Kunsthandwerkermarkt ohne geballte Frauenpower nicht geben würde, lesen Sie im Magazin "Der echte Norden".

Unsere Videoblogempfehlung: Museum-Speed-Dating in Lübeck

Idylle am Ratzeburger See, © Anna Mutter© Anna Mutter

Das Land zwischen den Meeren

Wo kann man in Schleswig-Holstein baden und die Füße im kühlen Nass baumeln lassen, wenn nicht an Nord- und Ostsee? Die Antwort: Im Land zwischen den Meeren! 

Hier gibt es nicht nur die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt, den Nord-Ostsee-Kanal, sondern auch eine Vielzahl kleiner und großer Seen. Einige können mit dem Fahrrad umradelt oder zu Fuß erkundet werden, in einigen von Ihnen können Sie baden und die Seele baumeln lassen. 

Einen besonderen Blick auf die umliegende Landschaft oder die Städte erhaschen Sie vom Wasser aus. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kanu-, Boots- oder Tretboottour auf dem Ratzeburger See im Süden Schleswig-Holsteins? Von den vier Seen, die die Stadt Ratzeburg umschließen, haben Sie eine herrliche Sicht auf das auf einer Insel gelegene Stadtzentrum und den Ratzeburger Dom.

Warum das Rudern zu Ratzeburg gehört wie das Watt zur Nordsee und durch welchen Titel die Inselstadt weltweit berühmt wurde, erfahren Sie im Magazin.

Unsere Blogempfehlung: Wasser-Erlebnisse abseits vom Strand

Illustration von Schietwetter, © Laura Junger© Laura Junger

Schietwetter? Kein Problem!

Ob Regen von der Seite, Wind von vorne oder Sonne im Gesicht  in Schleswig-Holstein gibt es viel zu entdecken. Und das bei jedem Wetter!

Im echten Norden fallen im Schnitt 840 Milliliter Niederschlag pro Jahr. Damit zählt der Norden zu den regenreichsten Regionen des Landes. Wir Schleswig-Holsteiner sind der Meinung: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung". 

Wenn sich das nordische Schietwetter dann doch von seiner besten Seite zeigt, ist es Zeit für wetterunabhängigen Freizeitspaß – unsere Schietwetter-Tipps.

Noch mehr Tipps für Ih­ren Ur­laub


Se­hens­wür­dig­kei­ten

Mehr erfahren
Pellworm Leuchtturm, © Kur- und Tourismusservice Pellworm© Kur- und Tourismusservice Pellworm


Ver­an­stal­tungs­high­lights

Mehr erfahren
Karl-May-Spiele Bad Segeberg, © Karl-May-Spiele Bad Segeberg© Karl-May-Spiele Bad Segeberg


UNESCO-Welt­er­be in Schles­wig-Hol­stein

Mehr erfahren
Weltkulturerbe Hansestadt Lübeck, © Achim Scholty / Pixabay© Achim Scholty / Pixabay

Außergewöhnliche Unterkünfte
Be­son­ders Über­nach­ten

Mehr erfahren
Camp Langholz Village, © Luftbildservice Bernot© Luftbildservice Bernot

Urlaubstipps aus Schleswig-Holstein
Zum Blog

Mehr erfahren
Christoph unterwegs in der Geltinger Birk, © TA.SH© TA.SH
Das ist Glück

Mehr erfahren
Leuchtturm Sylt, © Jenny Sturm / Shutterstock.com© Jenny Sturm / Shutterstock.com