Wil­de Wie­sen: Salz­wie­sen-Füh­rung in St. Pe­ter-Bad

Nur wenige Pflanzen siedeln sich in den Wiesen am Rand des Wattenmeers an. Zu schwierig ist die Anpassung an das Salzwasser und den ständigen Wechsel von Nässe und Trockenheit. Bei dieser ca. 1,5- bis 2-stündigen Wanderung erfahren Sie, mit welchen Tricks Pflanzen und Tiere hier trotzdem überleben. Ausrüstung: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk. Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Bei einer Führung durch Salzwiesen St. Peter-Ordings lernen Sie viele spannende Pflanzen kennen. © Sabine Gettner© Sabine Gettner
Um die schönen rosa Blüten des Milchkrauts zu entdecken, muss man manchmal ganz genau hinsehen. © Sabine Gettner© Sabine Gettner
Der Halligflieder wurde früher für Trockensträuße verwendet. Heute ist er streng geschützt. © Sarah Brecht© Sarah Brecht
In St. Peter-Ording durchziehen im Frühjahr gelbe Tupfen die Salzwiese - das Gänsefingerkraut. © Meret Gerstel© Meret Gerstel
Die Strandgrasnelke blüht bei uns von Anfang Mai bis Mitte September. Ganz schön ausdauernd! © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Teaser 1 von 5