Watt­wan­de­rung vor West­er­he­ver - Das Watt lebt!

am 25. Oktober 2021 von 09:00 bis 11:00 Uhr in Westerheversand

Entdecken Sie mit den Wattführern der Schutzstation Wattenmeer den trockenfallenden Meeresboden vor dem Leuchtturm Westerhever! Unzählige Muscheln, Schnecken, kleine Krebse oder die geheimnisvollen "Small Five" verbergen sich in Sand und Schlick. Viele Fische der Nordsee und Millionen Zugvögel finden hier reichlich Nahrung. Eine Wattwanderung im Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer ist nicht nur im Urlaub ein besonderes Erlebnis!
Dauer: ca. 2 Std.
Ausrüstung für diese Wattwanderung: wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz, Gummistiefel (bei warmem Wetter gern barfuß). Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Bei Gewitter oder Nebel kann die Führung ausfallen.

Wattführung hinaus zu Sand, Schlick und Prielen vor dem Leuchtturm Westerhever. © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Wir erfahren, warum das Wattenmeer heute als Nationalpark und Weltnaturerbe geschützt ist. © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Die Gezeiten vor Westerhever geben jeden Tag einen faszinierenden Lebensraum preis. © Moritz Adam© Moritz Adam
Bei Ebbe erkunden wir gemeinsam den trockenfallenden Meeresboden. © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Kleine Überraschung. In einem Schneckengehäuse wohnt ein Einsiedlerkrebs. © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Teaser 1 von 5