Vor­trag: Sturm­flu­ten und Kli­ma­wan­del im Wat­ten­meer

am 3. November 2021 von 15:00 bis 16:00 Uhr in Büsum

Das Wasser steigt immer mehr. Sturmflut! Was passiert, wenn die Wellen über den Deich rollen? Solche besonderen Ereignisse prägen das Leben an der Küste seit Jahrhunderten. Die Landschaft verändert sich mit jeder Sturmflut. Manchmal sind sogar Inseln entstanden oder untergegangen, wie das sagenhafte Rungholt. In diesem Vortrag erleben Sie Schleswig-Holsteins Wattenmeer-Küste im Wandel der Zeit. Ein Blick in die Zukunft verrät den Einfluss des Klimawandels auf das Watt. Es gibt immer mehr kleine und große Sturmfluten besonders im Sommer zur Brutzeit der Vögel. Dauer des Vortrages: ca. 1 Std.

Sturmfluten prägen das Leben im und am Wattenmeer. © Kirsten Thiemann© Kirsten Thiemann
Auch für die Vögel wird es ungemütlich! Sturmfluten in der Brutzeit werden immer häufiger. © Benjamin Gnep© Benjamin Gnep
Die Salzwiese bildet den Übergang zwischen Watt und Land. Wird sie zukünftig überleben? © Schutzstation Wattenmeer e.V.© Schutzstation Wattenmeer e.V.
Der Klimawandel: Das Wetter ändert sich. Extreme Trockenheit steht vermehrten Stürmen gegenüber. © Adam Schnabler© Adam Schnabler
Bei Landunter werden Schwebstoffe eingetragen und das Land kann anwachsen - manchmal lebenswichtig. © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Teaser 1 von 5