Spektakulum Mulne

am 18. September 2020 von 15:00 bis 22:00 Uhr in Mölln

Ihr Recken und Mägde aus Nah und Fern lauschet der frohen Kunde: Herzog Albrecht der Gute gibt sich die Ehre vor den Toren der historischen Festung im Kurpark zu Mölln ein grandioses Spektakulum zu veranstalten. Gar eine Vielzahl von Händlern, die auf der alten Salzstraße des Weges sind, werden Markt halten und ihre Waren feilbieten. Lederwaren, Schmiedekunst, Feuer aus nördlichen Landen, Töpferei, Beinkleider und vieles mehr erwarten Euch. Wanderndes Volk aus entfernten Gegenden machen Rast um dem Herzog die Ehre zu erweisen und ihr Können zu präsentieren.


Eure Kindelein und Kegel werden sich gar wohlgemut amüsieren, wenn sie alte Handwerkskünste selbst erleben oder die Münder bei der Gaukelei nicht mehr zu schließen vermögen. Fleisch aus der Bräterey, eine wohlschmeckende Pfanne mit weißköpfigen Wiesengewächsen, knusprige Backwaren und bretonische Eierkuchen - diese wohlschmeckenden Speisen werden Labsal für geschundene Körper, Geist und Seelen sein. Ob mit maurischem Bohnensud oder süßem Met an dieser Stätten muss keine Kehle verdorren.

 

An allen drei Tagen werden verschiedene Programme aufgeführt, hierzu gehören unter anderem die Vermahnung der Händler und Handwerker, sowie der tägliche Einzug des Herzogs. Die Spielleute mit dem Namen Satolstelamanderfanz unterhalten bei großen und kleinen Konzerten das Publikum, der Gaukler Nikodemus umschmeichelt Aug und Ohr mit Gaukelei, Musik und Schauspiel und ist sogar als Herolde unterwegs. Die Schandmäuler vom Duo Asa-tru sorgen bei den Gästen der Taverne mit alten Klängen und derbem Liedgut für allerlei Kurzweil.

Was es sonst noch zu erleben gibt erfahren Sie an dieser Stätten zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Wetterprophet, © Wetterprophet© Wetterprophet