Neu­städ­ter Kul­tur­ma­ti­nee: Kri­mi­le­sung

am 13. Februar 2022 von 11:00 bis 12:30 Uhr in Neustadt in Holstein

Autor und Profiler Carsten Schütte beschreibt in seinen Kriminalromanen die Arbeit des Leiters der Operativen Fallanalyse (OFA) Niedersachsen, Thorsten Büthe, und lässt den Leser eine fiktive Geschichte mit vielen autobiografischen Anteilen hautnah erleben.

Profiler gibt es im Fernsehen – die Operative Fallanalys (OFA) im wahren Leben, denn sie ist viel mehr als das Erstellen eines Täterprofils.

Carsten Schütte, seit 2016 Leiter der OFA Niedersachsen, weiß, wovon er schreibt: 40 Dienstjahre bedeuten vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Polizeibehörden. In den 90er-Jahren entdeckte Schütte seine dienstliche Leidenschaft: die Ermittlungen im Bereich der Tötungs- und Sexualdelikte. Sein beruflicher Weg brachte ihn über Fachkommissariate für Kriminaltechnik und Kapitaldelikte im Jahr 2002 in das noch relativ unbekannte Fachgebiet der Operativen Fallanalyse des LKA Niedersachsen. Über mehrere Jahre hat er sich beim BKA zum polizeilichen Fallanalytiker ausbilden lassen. Das medial geprägte Bild eines Profilers als Kaffeesatz- und Glaskugelleser ist im Laufe der Jahre durch methodisch seriöse und akribische Arbeit der OFA als nunmehr selbstverständliches Instrument der Ermittlungsunterstützung etabliert.
Carsten Schütte liest Passagen aus den fiktiven Handlungen seiner Bücher und stellt dabei die realistische Arbeit der „echten“ Profiler in Deutschland vor. Am Ende der Veranstaltung stellt er sich den Fragen der Zuhörer, in denen sie alle die Dinge über polizeiliche Ermittlungen fragen können, die sie schon immer mal wissen wollten.

Carsten Schütte © CW Niemeyer Buchverlag GmbH© CW Niemeyer Buchverlag GmbH
Teaser 1 von 1