Lau­en­bur­gi­sches Frau­en­le­ben im 18./19. Jh. - Rei­he »Fo­kus Frau­en«

am 3. März 2022 um 19:00 Uhr in Ratzeburg

»Tüchtiges ordentliches Mädchen gesucht …« Anzeigen mit diesem Wortlaut finden sich vielfach in den Zeitungen des Kreises im Laufe des 19. Jahrhunderts. Sie weisen auf die beruflichen Möglichkeiten der Frauen überwiegend aus dem ländlichen Bereich hin. Oftmals wird das 18. und 19. Jahrhundert als düstere und unterdrückende Zeit für die Frauen gesehen. Doch wie sah deren Leben und Wirken in dieser Zeit tatsächlich aus? Gerade im 19. Jahrhundert verschiebt sich die Lebensperspektive für Frauen nachhaltig, das Alltagsleben ändert sich auch durch die Industriealisierung massiv. Die Historikerin und Volkskundlerin Dr. Anke Mührenberg wird in ihrem Vortrag versuchen, auf die verschiedenen Facetten des alltäglichen Lebens der Frauen im 18. und 19. Jahrhundert allgemein und insbesondere hier im Kreis einzugehen. So geht es um die Veränderungen der Lebens-, Arbeits-, Bildungs- und Handlungsmöglichkeiten der Frauen im Lauenburgischen.

 

Eine Kooperation mit dem Kreismuseum Herzogtum Lauenburg.

 

http://www.stiftung-herzogtum.de