Landschaftsmalerei - Ausstellung in der Kleinen Waldschänke in Klingberg

am 13. Mai 2021 von 11:00 bis 18:00 Uhr in Klingberg

Der Schwerpunkt, der in den letzten 2 Jahren entstandenen Arbeiten, bilden Motive unserer ostholsteinischen Landschaft: Vom Strand, Meer, Land, Knicks und immer wieder von Wäldern, verbunden mit dem ländlichen Leben in Ostholstein. Neben Aquarellen zeigt Susanne Cromwell dieses Jahr erstmals auch eine Auswahl ihrer Eitemperaarbeiten. Die Künstlerin stellt die verwendeten Farben für die Tempera selber her und malt sowohl in ihrem „Atelier in der alten Milchkammer“ in Schashagen bei Neustadt, als auch pleinair, also in freier Natur.
Bitte beachte beim Besuch der Ausstellung die gültigen Schutzmaßnahmen. Kontaktdaten werden erfasst. (LUCA-App vorhanden).

Susanne Cromwell beschäftigt sich mit unterschiedlichen Techniken. Zeichnen, Aquarell-, Öl- und Eitemperamalerei gehören ebenso dazu, wie Radierung und japanischer Holzschnitt. Die 1962 im Rheinland geborene Künstlerin zog es bereits 1986 nach Ostholstein. 1989 hatte Sie in Klingberg am See ihr erstes Plein Air mit dem Künstler Jaroslav Stransky, der hier in der kleinen Waldschänke auch bereits seit den 80er Jahren regelmäßig ausstellt. Die Malerei begleitete Cromwell seit dieser Zeit, trat aber während der Festanstellungen deutlich in den Hintergrund. 2003 bis 2015 hatte sie ihr Atelier in Süsel, dann erfolgte ein Umzug nach Neustadt. Seit 2019 findet man ihr Atelier auf dem Hof Eichwerder in Schashagen. Hier finden auch regelmäßig Aquarellkurse statt.
www.susannecromwell.de
instagram: #susiandwilli

Waldlichtung© Cromwell/ Cromwell
Binnenwasser© Cromwell /Cromwell
Vor dem Zaun© Cromwell /Cromwell
Porträt© Cromwell/Susanne
Teaser 1 von 4