Kur­ze Watt­wan­de­rung in den Na­tio­nal­park um Hal­lig Hoo­ge

am 10. Dezember 2021 von 10:45 bis 12:45 Uhr in Hallig Hooge

Das von der UNESCO als Weltnaturerbe ausgezeichnete Wattenmeer ist ein Lebensraum auf den zweiten Blick - im ersten Augenblick wirkt es öde und leer, doch beim genauen Hinsehen wimmelt es nur so von Leben. Gemeinsam mit einem Wattführer der Schutzstation Wattenmeer erkunden Sie den trockengefallenen Meeresgrund vor Hallig Hooge und lernen typische Krebse, Schnecken und Muscheln kennen. Mit Glück kann sogar ein Wattwurm ausgegraben werden. Wir wollen bei dieser Führung aber nicht nur das Watt erleben, sondern auch die Notwendigkeit zum Schutz besprechen. Bitte achten Sie auf wetterangepasste Kleidung. Von Oktober bis April empfehlen wir Gummistiefel, sonst gehen Sie am besten barfuß.

Gemeinsam wird das Watt mit all seinen Besonderheiten und Bewohnern erkundet. © Adam Schnabler© Adam Schnabler
Was hat es mit Prielen, Strömung und Gezeiten auf sich? Wir schauen uns den Meeresboden genauer an. © Schutzstation Wattenmeer e.V.© Schutzstation Wattenmeer e.V.
Die Bewohner des Watts ganz nah - genauer betrachtet haben alle Tiere etwas Spannendes an sich. © Schutzstation Wattenmeer e.V.© Schutzstation Wattenmeer e.V.
Das Watt erstreckt sich bis zum Horizont, doch 4 Stunden später ist wieder alles mit Wasser bedeckt. © Melissa Schubbert© Melissa Schubbert
Auch der Wattwurm darf nicht fehlen! Wir schauen den berühmten Wurm und seine Behausung genauer an. © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Teaser 1 von 5