Kri­mia­bend: Ver­bre­chen zwi­schen Nord- und Ost­see

am 6. August 2021 um 19:00 Uhr in Mölln

Die beiden Krimiautorinnen Eva Almstädt und Svea Jensen lesen auf der August-Bühne aus ihren neuesten Krimis, die zwischen Nord- und Ostsee angesiedelt sind.

 

Svea Jensens aktueller Krimi „Nordwestzorn“ rund um die Kommissarin Anna Wagner behandelt einen „Cold Case“. Vor 15 Jahren ist ein Junge aus einem Sommercamp bei St. Peter-Ording verschwunden. Der damalige Camp-Leiter wurde freigesprochen. Als er jedoch aus dem Ausland wiederkehrt und gleich darauf spurlos verschwindet, nimmt die Kommissarin den Fall wieder auf.

 

Die Kommissarin Pia Korittki stößt in Eva Almstädts Krimi „Ostseefalle“ auf den Fall einer vor Jahren verschwundenen Frau. Dass dieser alte Fall allerdings nicht wirklich alt ist, merkt die Kommissarin, als sie in eine Falle gelockt wird.

 

Für alle Fans der beiden Autorinnen steht ein Büchertisch bereit.

 

Die August-Bühne ist ein Projekt im Rahmen der „Sommerkultur – Schleusen auf für Begegnung“. Die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien ermöglicht den „Neustart Kultur“ durch den Fördertopf „Kultursommer 2021“.  

 

http://www.schleusen-auf.de

http://www.stiftung-herzogtum.de