Füh­rung: Vö­gel auf Nah­rungs­su­che im Watt be­ob­ach­ten

am 26. März 2022 von 15:30 bis 17:30 Uhr in Hallig Hooge

Die Vogelwelt aus einer anderen Perspektive zu beobachten, kann sehr reizvoll sein. Gerade zur Zugzeit im Frühjahr und Herbst bilden sich auf den freien Wattflächen und Außensänden oft imposante Schwärme einiger Watvogelarten. Ein eindruckvolles und unvergessliches Erlebnis. Ausgerüstet mit Fernglas und Fernrohr gehen wir ins Watt, beobachten dort Vogelarten wie Knutt oder Alpenstrandläufer bei der Nahrungssuche und studieren ihr Verhalten. Gummistiefel sind bei dieser ca. 2-stündigen Wattwanderung empfehlenswert.

Gemeinsam werden die Vögel im Watt besucht, wo sie Kraft für die Weiterreise tanken. © Schutzstation Wattenmeer e.V.© Schutzstation Wattenmeer e.V.
Nicht selten bilden die riesigen Vogelschwärme Formationen und "Wolken" aus Vögeln am Himmel. © Benjamin Gnep© Benjamin Gnep
Ganz abgelenkt durch die Nahrungssuche lassen die Vögel einen im Watt häufig besonders nah heran. © Melissa Schubbert© Melissa Schubbert
Oft findet man die farblich gut ans Watt angepassten Vögel erst auf den zweiten Blick. © Melissa Schubbert© Melissa Schubbert
Auch Ringelgänse laufen einem im Watt über den Weg, wo sie eifrig Seegras fressen. © Melissa Schubbert© Melissa Schubbert
Teaser 1 von 5