Füh­rung in Hör­num: Sa­gen und My­then der In­sel Sylt

am 18. September 2021 von 20:00 bis 21:30 Uhr in Hörnum

Es gibt spannende und viele unterschiedliche Geschichten aus alten Zeiten im alten Seeräubernest Hörnum. Wir begeben uns auf die Suche nach Spuren der Vergangenheit, um Ihnen diese spannenden Geschichten und Sagen näher zu bringen. Wer ist Pidder Lüng und was hat ein Schwarzbrot damit zu tun das Amrum und Sylt von so einem breiten Meeresarm getrennt sind? Unsere Tour führt uns quer durch Hörnum und zeigt das Dorf an der Nordsee mal von einer ganz anderen Seite. Dauer: ca. 1,5 Std. Ausrüstung: wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. 

Tickets: Tickets können in der Arche Wattenmeer Hörnum, Touristeninformation Hörnum, an allen weiteren insularen VVK-Stellen sowie online unter https://www.hoernum.de/veranstaltungen/ erworben werden. Der genaue Treffpunkt wird beim Ticketkauf mitgeteilt.

Erfahren Sie bei dieser abendlichen Führung Geschichten über Sylt und Hörnum. © Nino Menzel© Nino Menzel
Lauschen Sie den Sagen über Hörnum und Sylt in einer ganz besonderen Atmosphäre. © Adam Schnabler© Adam Schnabler
Der Hörnumer Leuchtturm war einmal die kleinste Schule Deutschlands. © Schutzstation Wattenmeer e.V.© Schutzstation Wattenmeer e.V.
Und erfahren Sie wie ein Schwarzbrot Amrum von Sylt durch tiefes Wasser trennen konnte. © Benjamin Gnep© Benjamin Gnep
Teaser 1 von 4