Füh­rung: Füt­te­rung der Tie­re un­se­rer Aqua­ri­en

am 27. Januar 2022 von 15:00 bis 16:00 Uhr in Hörnum

Sind Seepocken ansteckend? Ist die Aalmutter wirklich die Mutter des Aals? Kann der Seeskorpion stechen? Im Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer leben erstaunliche Tiere. Lernen Sie in unseren Aquarien Fische, Krebse oder die seltsamen Blumentiere aus der Nordsee vor Sylt kennen! 
Bei der Fütterung kommen auch verborgen lebende Tiere zum Vorschein, von denen Sie wahrscheinlich nie gedacht hätten, dass es sie hier gibt. 
Diese Veranstaltung ist ein besonderes Erlebnis in Ihrem Urlaub! Dauer: ca. 1 Std. 

Tickets: Tickets können in der Arche Wattenmeer Hörnum, Touristeninformation Hörnum, an allen weiteren insularen VVK-Stellen sowie online unter https://www.hoernum.de/veranstaltungen/ erworben werden.

Bei der Fütterung zeigt sich auch mal die Seespinne, die ansonsten regungslos im Aquarium sitzt. © Katharina Laage© Katharina Laage
Einsiedlerkrebse machen es sich meistens in einem leeren Wellhornschneckenhaus gemütlich © Schutzstation Wattenmeer© Schutzstation Wattenmeer
Die Tiere in der Arche Wattenmeer werden hauptsächlich mit Garnelen und frischem Fisch gefüttert. © Katharina Laage© Katharina Laage
Der Taschenkrebs kann bis zu über 30 Jahre alt werden und eine Größe von 30 cm erreichen. © Katharina Laage© Katharina Laage
Teaser 1 von 4