Füh­rung durch un­se­re Aqua­ri­en mit Füt­te­rung der Fi­sche

Das Wattenmeer - mal Land, mal Meer - ist Lebensraum für zahlreiche Tiere und eine wichtige Kinderstube für Fische. Die Schutzstation Wattenmeer nimmt Sie für rund 90 Minuten mit in die Unterwasserwelt des Wattenmeers. In unseren fünf mit Salzwasser gefüllten Aquarien können Sie trockenen Fußes unter die Wasseroberfläche blicken und Fische, Krebse, Schnecken und Muscheln kennenlernen. Wie leben diese Tiere und was fressen sie? Welche Gefahren bestehen durch Müllverschmutzung und Fischerei für die Unterwasserwelt der Nordsee? Wir geben auf diese und weitere Fragen Antworten. Kinder dürfen bei dieser Veranstaltung natürlich auch mal einen Seestern auf die Hand nehmen oder beim Füttern helfen.

Gemeinsam tauchen wir in die Unterwasserwelt der Nordsee ein und schauen uns ihre Besonderheiten an. © Schutzstation Wattenmeer e.V.© Schutzstation Wattenmeer e.V.
Viele unserer Aquarienbewohner findet man erst auf den zweiten Blick, wie zum Beispiel die Scholle. © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Der Einsiedlerkrebs sucht sich ein passendes Schneckenhaus aus, da er selbst keinen Panzer bildet. © Frieda Röhler© Frieda Röhler
Wie fühlt sich die Haut eines Seesterns an? Das lässt sich herausfinden, wenn man darüberstreicht. © Schutzstation Wattenmeer e.V.© Schutzstation Wattenmeer e.V.
Die japanische Felsenkrabbe ist neu hier. Auch eingeschleppte Arten wollen wir uns ansehen. © Melissa Schubbert© Melissa Schubbert
Teaser 1 von 5