Füh­rung durch das E-Werk

am 10. Oktober 2021 von 14:30 bis 16:00 Uhr in Lauenburg/ Elbe

Das Elektrizitätswerk aus dem Jahre 1921 ist ein besonderes Erlebnis, nicht nur für Technik-Fans.
In dem alten E-Werk wird die fortschreitende Elektrifizierung ab den 20er Jahren erlebbar. Informativ berichtet der E-Werk-Führer wie die Stadt Lauenburg an die Stromversorgung angeschlossen wurde. So wurde die ehemalige Palmmühle an der Palmschleuse mit Wasserturbinen ausgestattet um den Höhenunterschied von 3m zur Erzeugung von Strom zu nutzen. Wenig später kamen von der Gasmotorenfabrik Deutz hergestellte Maschinen in der neu gebauten Maschinenhalle hinzu. Teilweise noch in Bewegung versetzte Maschinen und die anschaulichen Erklärungen des E-Werk-Führers lassen ein wichtiges Stück Geschichte aufleben.

Anmeldung bitte bis 2 Tage vor der Führung, 18:00 Uhr in der Tourist-Information Lauenburg/Elbe unter 04153- 59 09 220 oder touristik@lauenburg-elbe.de.
 

 

Froh Sie wieder in unserer Ausstellung begrüßen zu dürfen, bitten wir Sie um die Einhaltung der bekannten Hygienemaßnahmen.
Die vorgeschriebene Kontaktdatenerfassung erfolgt bei uns über die LUCA-App.

Motoren im e-Werk in Lauenburg/Elbe © Alf Rohlof© Alf Rohlof
Die Maschinen im e-Werk sind im Rahmen einer Führung zu bestaunen © Alf Rohlof© Alf Rohlof
Motoren im e-Werk Lauenburg - in Bewegung zu erleben! © Alf Rohlof© Alf Rohlof
Blick in das alte e-Werk in Lauenburg © Alf Rohlof© Alf Rohlof
Das e-Werk in Lauenburg/Elbe © Alf Rohlof© Alf Rohlof
Beeindruckende Technik erleben im e-Werk Lauenburg © Nadja Biebow_Stadt Lauenburg© Nadja Biebow_Stadt Lauenburg
Teaser 1 von 6