Füh­rung: Am­rums Dü­nen er­le­ben

am 18. September 2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr in Wittdün

Die Dünen gehören zu Amrum wie der schiefe Turm zu Pisa. Aber solange sind die Dünen eigentlich noch gar nicht hier! Erst seit Mitte des letzten Jahrhunderts "wachsen" die Dünen im Westen von Amrum an und schützen die Insel so vor Sturmfluten. Die Dünen bieten eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Auch in ganz Deutschland bekannte Pflanzen wie die Kamtschatka-Rose, auch bekannt als Hagebutte, wächst hier und verleiht den Dünen im Frühjahr und Sommer ein farbenfrohes Aussehen. Aber wie kam diese Rose hierher und welche Auswirkungen hat sie auf die heimischen Pflanzen? Die Antwort auf diese Fragen und noch viel erfahren Sie auf dieser rund 1,5-stündigen Entdeckertour durch die Dünen. Wir empfehlen Ihnen ganzjährig festes Schuhwerk.

Nach jedem Dünental ergibt sich ein neuer Blick über die einzigartige Landschaft. © Rainer Schulz© Rainer Schulz
Über die Bohlenwege geht es mir zahlreichen Zwischenstopps durch die Amrumer Dünen. © Schutzstation Wattenmeer© Schutzstation Wattenmeer
Ob bei Sonnenaufgang oder am Tage - die Dünen erstrahlen immer in einzigartigem Licht. © Adam Schnabler© Adam Schnabler
Je nach Jahreszeit blühen unterschiedliche Pflanzen - rund ums Jahr ein spannendes Ausflugsziel © Adam Schnabler© Adam Schnabler
Teaser 1 von 4