Fake Sci­ence

am 10. November 2021 um 19:30 Uhr in Ratzeburg

Seit kurzer Zeit wird der Wahrheitsbegriff in Bezug auf Nachrichten ("Fake News") infrage gestellt. Auch die Ergebnisse der Wissenschaft gelten in bestimmten politischen Kreisen nicht mehr als unumstößliche Fakten. Mit dem "March of Science" haben Wissenschaftler im Jahr 2017 begonnen, der Öffentlichkeit ihre Methoden und die unabhängige Überprüfbarkeit von Ergebnissen als Richtschnur ihrer Erkenntnisprozesses und den darauf sich gründenden Wahrheitsanspruch vorzustellen. Viel zu lange hatte die Fachwissenschaft aber auch darüber darüber hinweggesehen, dass pseudowissenschaftliche Erkenntnisse benutzt werden, gutgläubigen Kunden wirkungslose technische Geräte zu stolzen Preisen aufzuschwatzen. Eine Reihe solcher Beispiele wird vorgeführt und kritisch hinterfragt, um das Selbstvertrauen des technischen Laien in seine eigene Urteilsfähigkeit zu stärken.

Rathaus Ratzeburg © Jens Butz© Jens Butz
Rathaus Ratzeburg © Jens Butz© Jens Butz
Teaser 1 von 2