Dithmarscher Kohltage

Jedes Jahr etwa zur Mitte des Septembers laden die Dithmarscher Kohltage zur Feier des Ernte-Beginns in die Heimat der leckeren Vitaminbomben ein. Was für köstliche Kreationen und raffinierte Kombinationen die einheimischen Köche aus dem lange unterschätzten Gemüse zubereiten, können Besucher auf den Dithmarscher Kohltagen probieren.

Alles rund um den Kohl

Sechs Tage lang dreht sich im grünen Nordseeland zwischen Hamburg und Sylt alles um die knackigen Kohlköpfe. In Deutschlands größtem Anbaugebiet werden jährlich 80 Millionen Kohlköpfe geerntet und das muss natürlich gefeiert werden. Besucher können die Kohlregentinnen treffen, ihr eigenes Kohlbrot backen, Kraut und Krabben naschen, die Krautwerkstatt im Kohlosseum besuchen, Figurfreundliche Salatvariationen aus Kohl kennenlernen und über Bauern- und Kohlmärkte in Büsum, Meldorf, Heide oder Brunsbüttel schlendern.

Update zu den Dithmarscher Kohltagen 2020

Die Dithmarscher Kohltage starten in jedem Jahr traditionell mit dem Kohlanschnitt durch den Dithmarscher Kreispräsidenten. Hier wird Besuchern und auch Einheimischen gezeigt, was Dithmarscher Landwirte produzieren, außerdem gibt es schmackhafte Speisen aus der Region. 2020 wird es den Kohlanschnitt es aufgrund der aktuellen Situation nur im kleinen Kreis geben. Die Veranstaltung soll für Neugierige jedoch auf Facebook und Instagram gestreamt und aufgezeichnet werden.

Auch ein weiteres digitales Angebot zu den Kohltagen wird derzeit erarbeitet.