Biikebrennen

am 21. Februar 2018 in Inseln und Festland

Das Biikebrennen ist einer der ältesten nordfriesischen Bräuche und wird noch heute entlang der Küste und auf den Inseln zur Vertreibung des Winters am 21. Februar gefeiert. Örtlich gibt es kleine Unterschiede bei dem Fest, traditionell geht es aber danach immer zum Grünkohlessen in die gemütlichen Gaststuben.

Seit 2014 steht das Biikebrennen im nationalen Verzeichnis immateriellen Kulturerbes der UNESCO.