Berlin, Berlin! - Von Swing bis Pop im Big Band-Sound

am 15. April 2018 von 16:00 bis 18:00 Uhr in Mölln

Mit einem neuen Showprogramm tourt die Westfalia Big Band derzeit in ganz Deutschland und ist am 15. April erstmals zu Gast im Augustinum Mölln. Neben guter und gut gemachter Musik mit zahlreichen Songs und Medleys dürfen sich die Zuhörer auf beste Unterhaltung und Live-Entertainment der Extraklasse freuen. Seit vielen Jahren begeistert die Formation mit ihrem Orchesterchef Hans-Josef Piepenbrock die Fans mit einer beeindruckenden Show, die einhergeht mit großer Spielfreude und Leidenschaft für die Musik.
Verspielte Melodien, fetzige Bläsersätze und warme Klangteppiche sind die Zutaten für die Arrangements des Bandleaders, der damit seinem Orchester eine ganz persönliche Note verleiht. Die Band lässt sich auf keine Musikrichtung festlegen und präsentiert unter ihrem neuen Programmtitel „Berlin, Berlin!“ einen breiten Musikmix aus Jazz, Pop, Oldies und Schlager. Fester Programmbestandteil ist das swingende Element. Mit Glenn Miller, Harry James oder Oliver Nelson darf sich das Publikum auf den Big Band-Sound der großen Swing-Legenden freuen. Darüber hinaus garantieren die Gesangssolisten Susan Bremer, Philipp Lang und Frank Behrens ein äußerst vielfältiges Vokalprogramm aus nahezu 100 Jahren Popgeschichte – darunter mitreißende Höhepunkte wie die Shows von Tina Turner, Roger Cicero, den Blues Brothers und ein Nostalgie-Medley bekannter Berliner Evergreens mit „Heimweh nach dem Kurfürstendamm“, „Es war in Schöneberg“ und „Pack die Badehose ein“. Mit viel Begeisterung und Emotionen werden die sympathischen Musiker und Sänger ein musikalisches Feuerwerk an akustischen und optischen Genüssen auf die Stiftstheater-Bühne zaubern. Gags und Überraschungen inklusive. Da macht Zuhören und Zuschauen gleichermaßen Spaß. Wie eine Perlenkette reihen sich die Highlights aneinander zu einem glanzvollen Live-Event, das im Finale mit einer eindrucksvollen Frank Sinatra-Show daherkommt

WWB-klassisch, © Westfalia Big Band