Mühlentour, © Nordfriesland-Tourismus GmbH© Nordfriesland-Tourismus GmbH

Mühlentour

Nützliche Infos

Diese etwa 28 Kilometer lange Tour bietet Ihnen ein vielseitiges Programm rund um die Mühlen in der Flensburger Förde Region: Sie können die Technik verschiedener Mühlen bestaunen und sich am Anblick der liebevoll gepflegten Denkmäler erfreuen oder sich auf dem Weg über moderne Windnutzung im Energie-Erlebnispark artefact Glücksburg informieren.

Vom Start am Glücksburger Wasserschloss geht es entlang des Mühlenteiches nach Rüde. Der Weg nach Langballigau führt durch die geschwungene Hügellandschaft Angelns mit einigen Steigungen und grandiosem Fördepanorama. Den Hügel hinauf, vorbei an der Windmühle Steinadler, bekannt durch die ZDF-Serie „Der Landarzt“, radeln Sie später weiter im idyllischen Dorf Unewatt mitten durch ein touristisches Highlight der Region: Ein Landschaftsmuseum mit fünf „Museumsinseln“, auf denen heute bäuerliches Leben und altes Handwerk gezeigt werden. Weiter geht es über Langballig und Ringsberg nach Munkbrarup. Hier entdecken Sie die Windmühle Hoffnung, ein Erdholländer, mit einem kompletten Mahlwerk – an manchen Tagen wird hier sogar das Backhaus noch eingeheizt und Steinofenbrot gebacken. Wer sich Zeit lassen möchte auf der Tour, kann sich unterwegs an den lauschigen, kurtaxefreien Stränden von Langballigau und Bockholmwik entspannen.

 

Wegebeschaffenheit und Schwierigkeitsgrad
Die Tour führt über ruhige Nebenstraßen und vereinzelt auf Radwegen entlang belebter Straßen. Nur ein kurzer Abschnitt bei Langballigholz ist nicht asphaltiert. Die Landschaft auf dieser Tour ist teilweise sehr bewegt: Es erwarten Sie mehrere Steigungen, die zwar kurz aber für Ungeübte anspruchsvoll sind.

 

Touristinformation Amt Langballig / Ostsee
Süderende 1
24977 Langballig
Tel.: +49 (0) 4636 8880
www.flensburger-foerde.de