Nordstrand Tourismus, © Nordstrand Tourismus© Nordstrand Tourismus

7-Kö­ge­tour

Nütz­li­che In­fos

Nordstrand, dem Meer entrungen!
Ein Koog - was ist das? Dies und die Geschichten der Köge, die seit der großen Sturmflut 1634 nach und nach erst mühsam entstanden sind, erfahren Sie auf dieser Tour.

Am Nordstrander Damm und dem Kunstwerk "7-Flaggen-7-Köge" beginnen wir mit der Geschichte des neuesten und jüngsten Pohnshalligkooges. Die Innendeiche, die Sie bei der Fahrt durch den Morsum- und Elisabeth-Sophien-Koog überqueren, lassen die ehemaligen Koog-Grenzen deutlich werden. Vorbei am Pharisäerhof geht es zum Neukoog, wo Sie sich im Museum der Touristinformation schon mal am Köge-Puzzle probieren können. Weiter geht die Fahrt über Grenzen des Trendermarsch- und Osterkooges. Ein kleiner Abstecher zu den drei Kirchen Nordstrands erklärt, warum die Glaubensvielfalt mit der Entstehung der Köge zu tun hat! Der älteste Koog ist der Alte Koog und am Ende kommen Sie hier nach Fuhlehörn, wo Sie einen Blick über das einst versunkene Rungholtgebiet haben. Über den Trendermarschkoog fahren Sie durch den Süderhafen zum Ausgangspunkt zurück.

Wegebeschaffenheit und Schwierigkeitsgrad
Die Wegbeschaffenheit ist durchgängig gut, da fast überall auf Nordstrand breite Radwege verlaufen. Die Strecke führt über asphaltierte Abschnitte oder auf kleinen Nebenstraße. Da die Landschaft nicht bergig ist und nur der Wind manches Mal von vorne pustet, ist die Strecke auch für Ungeübte zu bewältigen.

Nordstrand Tourismus
Schulweg 4
25845 Nordstrand
Tel. +49 (0) 4842 454
info@nordstrand.de
www.nordstrand.de

Download GPX (GPX, 10 kB)