Pärchen springt durch die Pfützen am See in der Holsteinischen Schweiz., © TA.SH / Max Wiecanowski© TA.SH / Max Wiecanowski

Herbst in Schles­wig-Hol­stein

Wenn die Landschaften und Städte Schleswig-Holsteins in warmen Farben erstrahlen und sich die Blätter bunt färben, wenn die Tage kürzer, die Temperaturen kühler und die Winde rauer werden, beginnt im echten Norden der goldene Herbst.

Sie hören den Wind durch die Wälder wehen und die herabfallenden Blätter unter Ihren Füßen rascheln. Es riecht nach frischem Laub. Die warmen Sonnenstrahlen suchen ihren Weg durch die Baumkronen und wärmen Ihr Gesicht. Den Pfützen, die durch den letzten kurzen Regenschauer entstanden sind, weichen Sie heute nicht aus, denn Ihre Gummistiefel schützen Sie vor dem kühlen Nass. Ihr Blick wandert zum See, den Sie am Ende des Waldweges entdeckt haben. Sie genießen die Ruhe und freuen sich schon auf den heißen Kaffee, der im gemütlichen Café um die Ecke auf Sie wartet. 

Es ist Herbst in Schleswig-Holstein. Ob an Land, auf dem Wasser oder inmitten grüner Wälder: Es ist Zeit für ausgiebige Spaziergänge in herrlicher Natur, landestypische warme Speisen und heiße Getränke und Entschleunigung. Im Herzen Schleswig-Holsteins erwartet Sie eine Vielzahl an Seen, gemütlichen Hofcafés und niedlichen Städten, die zum Bummeln einladen. Auch an den Küsten von Nordsee und Ostsee gibt es viele Möglichkeiten, die goldene Jahreszeit in vollen Zügen zu genießen.

Wel­cher Herbst­typ sind Sie?

Strandspaziergang oder Shoppingtour? Thermentauchgang oder Wellenritt? Lassen Sie sich für einen Herbst-Urlaub im echten Norden inspirieren!

Pärchen sitzt lachend nebeneinander auf einem Steg am See im Herbst, © TA.SH / Max Wiecanowski© TA.SH / Max Wiecanowski

Wenn die Landschaften und Städte Schleswig-Holsteins in bunte Farben getaucht werden und die Bäume ihr Blätterkleid abgeben, wird es im echten Norden gemütlich. Die goldene Jahreszeit zeigt sich in Schleswig-Holstein von einer ganz besonderen Seite.

Durchatmen!

Wind aus allen Richtungen, Salz auf den Lippen und das Rauschen des Meeres im Ohr. Lassen Sie bei einem langen Spaziergang an den Küsten von Nordsee und Ostsee Ihre Alltagssorgen weg- und sich so richtig durchpusten.

Genießen Sie die Ruhe, den Blick auf das Meer und die gesunde, reine Luft bei einem langen Spaziergang an der Nordsee. Die Aerosole in der Luft stärken Ihr Immunsystem und bereiten Sie auf die kalte Jahreszeit vor. 

Haben Sie Lust auf einen Spaziergang der besonderen Art? Wir wäre es mit einer geführten Fackelwanderung durch die Abenddämmerung am Strand der Lübecker Bucht oder am Strand von Travemünde? Im Schein der Fackeln lernen Sie die Ostsee von einer ganz anderen Seite kennen.

Auch abseits der Küsten hält der Herbst eine einzigartige Landschaft für Sie bereit. Die Naturparke, Wälder und Wiesen im Herzen Schleswig-Holsteins verwandeln sich in ein Meer aus bunten Blättern. Über 200 kleine und große Seen in der Holsteinischen Schweiz und rund 40 Seen im Naturpark Lauenburgische Seen fügen sich in die herbstliche Landschaft ein. Hören Sie das Laub schon unter Ihren Füßen rascheln?

Herbstmarktbummel

Spätestens auf den Herbstmärkten im echten Norden kommen Sie in herbstliche Stimmung. In traumhaften Kulissen können Sie regionale Köstlichkeiten und Handgemaches entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Herbstmarkt im berühmten Freilichtmuseum Molfsee in der Nähe der Landeshauptstadt oder dem Holsteiner Herbstmarkt auf Gut Emkendorf im Herzen Schleswig-Holsteins?

Unsere Videoblogempfehlung: Urlaub an der Hohwachter Bucht

Schwimmen in der Therme, © TA.SH© TA.SH

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen kühler und die Winde stärker. Bei diesem Wetter halten Sie sich lieber drinnen auf und haben es warm und kuschelig? Kein Problem! Lassen Sie sich verwöhnen und gönnen Sie sich eine Auszeit!

Einkaufsbummel

Wenn der Herbst in bunten Farben erstrahlt, stimmen sich die Shoppingzentren, kleinen Boutiquen und Einkaufsstraßen auf die goldene Jahreszeit ein, präsentieren die neueste Herbst- und Wintermode und laden Sie zum Einkaufsbummel im echten Norden ein. Vielleicht suchen Sie schon nach den ersten Weihnachtsgeschenken oder verbinden Ihre Shoppingtour mit einem Stadtrundgang in der Altstadt, einem Museumsbesuch oder machen eine Pause in einem der gemütlichen Cafés?

Ob in maritimer Atmosphäre in Husum, in der Altstadt des UNESCO-Weltkulturerbe Lübecks oder im Designer Outlet Neumünster: in Schleswig-Holsteins Städten erwartet Sie ein vielfältiges Shoppingerlebnis.

Seele verwöhnen

Draußen tobt der Sturm und das nordischen Schietwetter zeigt sich von seiner besten Seite – Sie sehnen sich nach einer gemütlichen Auszeit und möchten dem Alltag entfliehen. Kein Problem! Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um eine kleine Auszeit im Spa und entspannte Wellness-Tage im echten Norden zu verbringen. 

Die vielen Seeheilbäder und Kurorte in Schleswig-Holstein halten dafür passende Angebote bereit. Lassen Sie sich in den Wellness- und Thalassozentren verwöhnen, entspannen Sie in der Sauna oder machen Sie einen Familienausflug in die Erlbenisthermen an Nord- und Ostsee.

Ob Wohlfühlmomente an der Ostsee oder Gesundheitsurlaub an der Nordsee: Im echten Norden können Sie auf vielfältige Weise entspannen. Lassen Sie es sich gut gehen!

Unsere Blogempfehlung: Wellness in der Dünen-Therme St. Peter Ording

Wattwanderung, © TA.SH© TA.SH

Wir Schleswig-Holsteiner sind der Meinung: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung". Wenn auch Sie Regen, Wind und Kälte trotzen, kommen hier genau die richtigen Tipps für große und kleine Abenteurer.

Herbst mit allen Sinnen

Im Herbst und im Winter ist eine Reise durch die Wattlandschaft etwas ganz besonderes. Die Winde wehen stärker, die Flut strömt schneller und die Priele ändern ihren Verlauf. Genießen Sie die Weite und Ruhe bei einer Wanderung durch das Watt und spüren Sie die Kraft des Windes und Wassers. Auch wenn es in dieser Jahreszeit etwas stürmischer zugeht, können Sie mit der richtigen Ausrüstung und Bekleidung das Watt hautnah erleben. Denken Sie an Ihre Gummistiefel, um trockenen Fußes durch die Priele zu wandern! 

Jetzt wird's tierisch!

Auf der Nordseeinsel Helgoland sind gleich zwei Robbenarten zuhause, die Kegelrobbe und der Seehund. Bei einer Fahrt durch das Wattenmeer kommen Sie bis auf 30 Meter an die putzigen Meeressäuger heran. Ein besonderes Schauspiel bietet sich Ihnen zwischen Dezember und Januar, wenn die Kegelrobben auf der Düne ihre Jungen zur Welt bringen.

Ein weiteres tierisches Erlebnis ist der Vogelzug im Frühjahr und Herbst. In dieser Zeit machen oft seltene Vogelarten auf ihrer Reise in den Norden bzw. Süden Rast in Schleswig-Holstein. Gute Plätze, um die Vögel zu beobachten, finden Sie in den NABU-Zentren, die sich unter anderem in der Geltinger Birk, Fehmarn und an der Nordsee befinden.

Das Wattenmeer ist in dieser Zeit Europas vogelreichstes Gebiet. Wenn Sie mehr erfahren möchten, können Sie an einer der Veranstaltungen und vogelkundlichen Führungen teilnehmen, die vom Nationalpark Wattenmeer angeboten werden. Außerdem findet vom 28. September bis zum 6. Oktober der Westküsten-Vogelkiek statt, bei dem neben einem umfangreichem Programm auch Beobachtungstouren angeboten werden. Viel Spaß beim "Vögel kieken"!

Hier wird's stürmisch!

Wohl kaum an einem anderen Ort kann man die Kräfte der Natur so stark spüren wie auf den Halligen. Wenn Sturm aufzieht und die Halligen von der Nordsee überschwemmt werden, heißt es bei den Hallig-Bewohnern "Land unter". Dabei bleiben nur die Warften, die künstlich aufgeschütteten Hügel, auf denen die Häuser stehen, von den Fluten verschont. Besonders im Herbst und Frühjahr sind die Winde an der Westküste besonders stark.

Unsere Videoblogempfehlung: Urlaub auf der Nordseeinsel Amrum

Heißes Getränk mit Sahnehaube, © TA.SH© TA.SH

Im echten Norden gibt es vor allem in der kühleren Jahreszeit allerlei leckere Besonderheiten. Nichts wärmt nach einem Spaziergang in der schönen Herbstluft so schön auf wie eine heiße Fliederbeersuppe mit Grießklößchen und Apfel- oder Birnenstückchen. Wer es herzhaft mag: aus Steckrüben, Weißkohl und Wirsing lassen sich wunderbare Eintöpfe zaubern – kein Wunder, liegt das größte Kohlanbaugebiet schließlich in Dithmarschen und somit direkt im echten Norden!

Herbstzeit ist Schlemmerzeit

Schon mal was von „Groter Hans“ oder dem „Gröner Hein“ gehört? Beide Gerichte vereinen Süßes und Herzhaftes, typisch norddeutsch! Beim „Groten Hans“ wird eine Art süßer Napfkuchen gebacken und dazu Kassler, Schweinebacke und Mettenden gegessen. Nicht fehlen dürfen bei dieser norddeutschen Kreation die heißen Kirschen, die den „Groten Hans“ geschmacklich abrunden. Ebenfalls eine Kombination aus süß und herzhaft ist der „Gröne Hein“, auch bekannt als „Birnen, Bohnen und Speck“, wobei alle Zutaten in einem Eintopf zusammen gekocht werden.

Echt norddeutsch und lecker sind auch diese Klassiker für die kalte Jahreszeit: Pharisäer, Tote Tante und Grog. Dahinter verbergen sich hochprozentige Leckereien mit viel gutem Rum. Süßer Kaffee, ein Schuss brauner Rum und Schlagsahne obenauf  und fertig ist der Pharisäer, dessen Ursprung auf Nordstrand liegen soll. Der Legende nach durfte in Anwesenheit des Pastors kein Alkohol getrunken werden. So mischten die Bürger den Rum in ihren Kaffee und durch die dicke Sahnehaube drang kein Rumgeruch nach außen.

Ebenfalls nur drei Zutaten hat der typisch norddeutsche Grog: Wasser, Zucker und Rum. Wer vom Herbststurm so richtig durchgepustet wurde, kann sich damit gut wieder aufwärmen. Ein wenig milder ist dagegen die „Tote Tante“, bei der ein guter Schuss brauner Rum in heißen Kakao gemischt wird – selbstverständlich aus guter Milch gemacht, am besten mit Zartbitterschokolode und die Sahne obendrauf darf hier auch nicht fehlen!

Noch mehr Köstlichkeiten

Wenn Sie in den Genuss regionaler und saisonaler Produkte kommen wollen, finden Sie diese am besten in einem der landestypischen Gasthöfe oder in den gemütlichen Hofcafés. Wenn der Geschmack überzeugt, können die Produkte oft direkt im Hofladen oder in einer der vielen regionalen Manufakturen erworben werden. Übrigens: Regionales finden Sie auch auf den Herbstmärkten!

Unsere Videoblogempfehlung: Schlemmen in Eckernförde

High­lights im Herbst

Lichtermeer in Grömitz, © www.ostsee-schleswig-holstein.de / Oliver Franke© www.ostsee-schleswig-holstein.de / Oliver Franke

Lichtermeer an der Ostsee


Wenn die Uhren von der Sommer- auf die Winterzeit umgestellt werden, ist es wieder so weit: Viele Urlaubsorte entlang der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und in der Holsteinischen Schweiz erstrahlen in vollem Glanz! Gemeinsam mit Ihnen wird die winterschöne Zeit an der Ostsee eingeläutet.

Mehr erfahren
Familie im Schifffahrtsmuseum, © TA.SH / Jens König© TA.SH / Jens König

Schietwetter-Tipps


Auch wenn es kühler wird und die Dämmerung früher einsetzt, ist das kein Grund zuhause zu bleiben. Es gibt viele Möglichkeiten, den Herbst in vollen Zügen zu genießen. Lassen Sie sich von unseren Schietwetter-Tipps bei Regenwetter inspirieren.

Mehr erfahren
Kürbisse auf dem Herbstmarkt im Freilichtmuseum Molfsee, © TA.SH© TA.SH

Veranstaltungen im Herbst


Von kulinarischen Ver­an­stal­tun­gen über sport­li­che Events bis hin zu kulinarischen Er­leb­nis­sen – erleben Sie den Herbst in Schleswig-Holstein.

Mehr erfahren
Strandsauna, © feldmann+schultchen design studios gmbh© feldmann+schultchen design studios gmbh

Saunieren am Strand


Sich in der Sauna am Strand aufwärmen und die wohlige Wärme genießen – danach geht es raus aus der Sauna, quer über den Strand und rein in die tosenden Fluten. Dieses besondere Erlebnis lässt die Glücksgefühle nur so hochsprudeln. Also worauf warten Sie? Entdecken Sie die Strandsaunen in Schleswig-Holstein!

Mehr erfahren
Ahrensburger Schloss, © TA.SH© TA.SH

Kulturtipps für die kalte Jahreszeit


In unserem Blogbeitrag verraten wir Ihnen elf Kulturtipps, die Sie dazu einladen, in die Kunst- und Kulturgeschichte Schleswig-Holsteins einzutauchen. Von Lübeck über Neumünster bis nach Flensburg haben wir für Sie Museen und Schlösser im echten Norden besucht. Neugierig geworden?

Mehr erfahren

5 Tipps bei Schietwetter

Schietwetter? Kein Problem! Wenn der Regen aus allen Himmelsrichtungen kommt und ein kräftiger Wind um die Nase weht, ist es Zeit für wetterunabhängigen Freizeitspaß in Schleswig-Holstein. Unser Glücksreporter Christoph Karrasch war unterwegs und stellt in seinem Videoblog seine fünf persönlichen Schietwetter-Tipps in Schleswig-Holstein vor, die Sie bei Wind und Wetter erleben können.