Text Käsestraße

500 Kilometer auf den Spuren des Käses

Die Käsestraße verbindet quer durchs Land alle Betriebe und Veranstaltungen rund um das köstliche Milchprodukt miteinander – und führt außerdem an vielen Sehenswürdigkeiten und schönster schleswig-holsteinischer Landschaft vorbei.

In mehr als 30 Käsereien können Besucher verschiedenste Käsesorten aus Kuh-, Ziegen- oder Schafmilch erwerben. Natur gereifter Tilsiter, cremiger Rohmilchkäse mit Blau- oder Rotschimmel, Spezialitäten mit Bockshornklee oder grünem Pfeffer, elegante Käse oder echte Stinker – die Käsevielfalt Schleswig-Holsteins muss den europäischen Vergleich nicht scheuen. Spezialitäten wie den Biikesäis, Friesisch Blue, Fünf-Sprachen-Käse, Alten Friesen oder Fünf-Seen-Käse gibt es nur bei uns.

Übrigens: Typisch norddeutsch ist auch der Tilsiter, der über Tilsit in Ostpreußen nach Schleswig-Holstein "eingewandert“ ist. Zur Tilsiter-Familie gehört auch der Wilstermarschkäse, der seinen Namen von der fruchtbaren Gegend im schleswig-holsteinischen Binnenland an der Elbe erhalten hat.