Segelboote am Strand, © TA.SH / Jan-Christoph Schultchen

Segeln

Weißes Segeltuch flattert munter im Wind, kristallblaues Wasser umspült den hölzernen Bug... Dieses Bild entsteht nicht nur in der Karibik, sondern auch in einem der schönsten Segelreviere Europas.

Ganz im hohen Norden locken die Inseln der dänischen Südsee und der Ostseefjord Schlei. Weiter südlich segelt man durch die Kieler Bucht, entlang idyllischer Steilküsten, ruhiger Buchten und kilometerlanger Sandstrände.
Klar zur Wende heißt es dann in Heiligenhafen, um anschließend nach Timmendorfer Strand und bis nach Lübeck und Travemünde zu schippern.

Ein ganz besonderes und einzigartiges Erlebnis ist ein Segeltörn durch die Insel- und Halligwelt der Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Der ständige Wechsel von Ebbe und Flut - von Wasser und Land - schaffen eine einzigartige reichhaltige maritime Landschaft.
Mittendrin können Segler diese Natur hautnah erleben: zahlreiche Sandbänke sind Heimat der Robben und Seehunde. Möwen begleiten die weißen Segel mit jeder Meile. Aber der Gezeitenkalender sollte unverzichtbarer Begleiter des Skippers bleiben.
Klassische Törns oder modernes Katamaran-Segeln - auf den Wellen der Nordsee ist für jeden Kapitän ein einzigartiges Segelerlebnis garantiert. Erfahrene Segler zieht es auch zur Hochseeinsel Helgoland.

Segeln in Schleswig-Holstein

Häfen, Marinas und Segelschulen

Volltextsuche

Filtern nach Regionen