Steinzeitpark Dithmarschen

Der Steinzeitpark Dithmarschen ist ein 40 Hektar großes Gelände mit originalen Denkmälern, vielfältigen Naturräumen und einem Freilichtmuseumsbereich in Form eines „Steinzeitdorfes“. Das Freigelände ist an eine urgeschichtliche Kulturlandschaft von vor 3.000 Jahren angelegt. Der Steinzeitpark ist als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit und als Naturerlebnisraum anerkannt. Vorrangige Ziele der Einrichtung sind die Vermittlung von Kenntnissen zur urgeschichtlichen und historischen Mensch-Umwelt-Beziehung sowie das Verständnis für fremde/andere Kulturen in Zeit und Raum zu wecken. Mitmachangebote für große und kleine Besucher bieten die Möglichkeit, steinzeitliche Handwerke kennenzulernen und Neues auszuprobieren.

 

Von April bis Oktober täglich von 11 – 17 Uhr geöffnet (nur montags ist geschlossen).

Angeln vom Einbaum, © Steinzeitpark Dithmarschen (AÖZA gGmbH)© Steinzeitpark Dithmarschen (AÖZA gGmbH)