Nordfrieslandmuseum Nissenhaus

Das Nordfrieslandmuseum im Nissenhaus geht auf die Stiftung von Ludwig Nissen (1855-1924) zurück, der nach New York auswanderte und dort sein Glück machte.
Im Museum wird der Kultur- und Naturraum Nordseeküste lebendig gemacht. Besucher erfahren Spannendes über das sagenumwobene Rungholt, historische Sturmfluten, Deichbau und Küstenschutz oder den Nationalpark. Aber auch Kunst, Wohn- und Lebenskultur der Nordseeküste werden veranschaulicht. 

Das moderne und interaktive Museum in Husum ist familienfreundlich, auf allen Ebenen rollstuhlgerecht und mit vielen Hörstationen versehen. Zum Angebot gehören kostenfreies Parken inkl. Behindertenparkplatz, barrierefreier Zugang, behindertengerechtes WC, Audio-Guides für Blinde und Sehbehinderte. Das Museum liegt verkehrsgünstig nahe des Bahnhofs und der Innenstadt.

Öffnungszeiten

  • April bis Oktober: täglich 10:00 bis 17:00 Uhr
  • November bis März: Di bis So 11:00 bis 17:00 Uhr