Na­tur­schatz Wa­ke­nitz

Man nennt sie auch den „Amazonas des Nordens“. Mit ihrer urwüchsigen Ufervegetation und ihrem fast urwaldartigen Charakter ist sie eine der schönsten Flusslandschaften Schleswig-Holsteins. Ausgedehnte Erlenbruchwälder sind Lebensraum für Fischotter, Eisvogel und Schwertlilie. Einst verlief am Flussufer die ehemalige innerdeutsche Grenze. Heute lässt sich die Wakenitz vom Nordufer des Ratzeburger Sees bis in die Hansestadt Lübeck per Ausflugsschiff oder Kanu vom Wasser aus erleben. An den Anlegestellen gibt es schöne Einkehrmöglichkeiten.

Schiffahrt & Kanutouren: Rothenhusen – Lübeck
in Rothenhusen Anschluss über den Ratzeburger See nach Ratzeburg

Romantik in Rothenhusen am Nordende des Ratzeburger Sees. © Carina Jahnke / HLMS GmbH© Carina Jahnke / HLMS GmbH
Zwischen Wakenitz und Ratzeburger See: Das Fährhaus Rothenhusen. © Natascha Pätzold / HLMS GmbH© Natascha Pätzold / HLMS GmbH
Romantische Wakenitzniederung zwischen Rothenhusen und Lübeck. © Thomas Ebelt / HLMS GmbH© Thomas Ebelt / HLMS GmbH
Die Wakenitz mit ihrer urwüchsigen Uferveregtation. © Thomas Ebelt / HLMS GmbH© Thomas Ebelt / HLMS GmbH
Romantik in Rothenhusen am Nordende des Ratzeburger Sees. © Carina Jahnke / HLMS GmbH© Carina Jahnke / HLMS GmbH
Teaser 1 von 5