Museumsbahnen Schönberger Strand

Historischer Straßenbahnbetrieb mit Fahrzeugen aus Hamburg, Kiel und Hannover am Bahnhof Schönberger Strand.

Die Museumsbahnen Schönberger Strand sind die einzigen in ganz Deutschland, wo nicht nur historische Eisenbahnzüge mit Dampf- und Dieselbetrieb sowie uralte Triebwagen auf einer reizvollen Kleinbahnstrecke verkehren, sondern einzigartige historische Straßenbahnen in Betrieb stehen. Manche der Fahrzeuge sind schon mehr als 100 Jahre alt, und kaum eines jünger als ein halbes Jahrhundert.

Museumsfahrbetrieb:

Dieser findet statt jeden Samstag und Sonntag von Ende Mai bis Anfang September. Es verkehren mindestens fünf historische Kleinbahnzüge – gezogen von alten Dampf- oder Dieselloks, oder als historischer Schienenbus – zwischen Schönberger Strand und Schönberg (Holstein) und zurück. Darüber hinaus verkehren einzelne Züge weiter bis Kiel Hauptbahnhof und zurück.

An den Betriebs-Wochenenden ist auch die Werkstatt- und Wagenhalle zur Besichtigung geöffnet, das Bahnhofsgebäude mit seinen alten Fahrkartenschaltern, eine Ausstellung in einem alten Zug der Hamburger S-Bahn, eine weitere Ausstellung bahnbezogener Fernmeldetechnik und mehr.

Zahlreiche Veranstaltungen im Sommer, oft in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schönberg, wie etwa ein "Westernfest", ein Oldtimerfest, Musikveranstaltungen am Bahnhof, bieten ein vielfältiges Programm, jeweils auch mit besonderen Zügen, wie etwa den Nachtzügen zum Seebrückenfest, oder einem "Westernzug", auf den ein Überfall verübt wird

Weitere Informationn und Öffnungszeiten finden Sie unter vvm-museumsbahn.de.

Fahrten: Ende Mai bis Anfang September: jeden Samstag, Sonntag und an Feiertagen. Im Juli und August täglich Fahrten mit der historischen Straßenbahn.

Ermäßigung mit der ostseecard: Kinder bis 14 J. frei

Museumsbahn Schönberg, © Museumsbahn Schönberg