Krügersches Haus

Das Krügersche Haus ist - als ältestes noch erhaltenes Gebäude der Stadt - ein ganz besonderer Zeitzeuge in Geesthacht. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn heute beherbergt das urige Fachwerkhaus das Museum und die Tourist-Information Geesthacht.

Gebaut wurde das Haus 1723 nach Art eines niederdeutschen Hallenhauses. Im 18.Jahrhundert kamen zwei Anbauten an den Stirnseiten hinzu, so dass das Gebäude sowohl traufen- als auch giebelständig zur Straße steht. Diese markante Fassade hat sich bis heute erhalten.