Jagdschlösschen am Ukleisee

Das 7 km nördlich der Innenstadt Eutins und mitten im Wald gelegene Jagdschlösschen wurde 1776 vom bekannten Hofbaumeister Georg Greggenhofer im Auftrag vom Fürstbischof zu Lübeck, gleichzeitig Herzog von Oldenburg, zur Nutzung für Jagdpartien oder Teekränzchen errichtet. Die landschaftlich sehr reizvolle Lage auf dem höchsten Punkt einer Landzunge zwischen zwei Seen und inmitten eines teils mit kleinen Flanierwegen und Wasserstürzen ausgestatteten Waldes, ermöglicht einen wunderbaren Blick auf den sagenumwobenen Ukleisee. Das romantische Gebäude steht zur Besichtigung und für vielseitige Veranstaltungen wie Konzerte, Trauungen, repräsentative Sitzungen etc. zur Verfügung.

Öffnungszeiten

15. Mai bis 14. September - Di-So 11:00-16:00 Uhr

Bei privaten Veranstaltungen ist eine Besichtigung nicht möglich. Ab Mitte September ist das Jagdschlösschen generell nur noch im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen geöffnet.

Heiraten im Jagdschlösschen

Im Jagdschlößchen am Ukleisee, erbaut 1776 von G. Greggenhofer, können Sie sich standesamtlich und kirchlich in einem würde- und stimmungsvollen Ambiente direkt am romantischen Ukleisee trauen lassen.
Von der Terrasse erhält man einen traumhaften Blick auf den waldumsäumten See. Der Festsaal des liebevoll sanierten und lichtdurchfluteten spätbarocken Gebäudes verspricht ein unvergessliches Hochzeitserlebnis!Im Jagdschlößchen können Sie sich das ganze Jahr hindurch das "Ja-Wort" geben! Standesamtliche Trauungen sind nach Terminvereinbarung mit der Sparkassenstiftung Jagdschlößchen sowie dem Standesamt Eutin möglich.

Die Kosten für die Nutzung zur standesamtlichen oder kirchlichen Trauung sind bei der Buchungsanfrage zu klären - beginnend ab 200,00 Euro.

heiraten-ostsee-strand-stein, © www.ostsee-schleswig-holstein.de© www.ostsee-schleswig-holstein.de