Hof Steffen

Alles aus einer Hand- das Motto von Hof Steffen.

Den Hintergrund für die moderne Fleischerei bildet die Landwirtschaft. Auf 130 ha wird das Futter für die Schweine, Rinder und Hühner angebaut. In der hofeigenen Schlachterei wird mit EU-Zulassung geschlachtet und zerlegt. Die Wurstwaren werden nach eigenen Rezepturen ohne Fertiggewürz hergestellt. Die Schinken und der Speck werden von Hand gesalzen und reifen und räuchern in der Kate über Buchenholz. Seit etwa 300 Jahren gibt es in Muxall die Hofstelle Steffen, malerisch gelegen an den Kasseteichen.

Herr Steffen, © Hof Steffen
Räucherei, © Hof Steffen
Innenansicht, © Hof Steffen