Herbert Gerisch-Stiftung

Auf 700 Quadratmetern Fläche erwartet Besucher in der Villa Wachholtz zeitgenössische Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur und Videokunst sowie das gemütliche Harry-Maasz-Café. Im drei Hektar großen Reformgarten von Harry Maasz begeistern großformatige Skulpturen internationaler und schleswig-holsteinischer Künstler. Vor allem die "Kissing birds" des jüdischen Künstlers von Menashe Kadishman (Foto) stehen synonym für die Herbert Gerisch-Stiftung: Es ist die erste Skulptur der Sammlung, die auch als Vorlage für das Logo der Stiftung diente.

Kissing Birds von Menashe Kadisman, © Marianne Obst