Günter Grass–Haus

Das Günter Grass-Haus widmet sich dem Leben und bildkünstlerischem Schaffen des Literaturnobelpreisträgers, Grafikers und Bildhauers Günter Grass. Der weltberühmte Nobelpreisträger hatte hier sein Sekretariat und lebte bis zu seinem Tod im April 2015 in der Nähe der Hansestadt. Das historische Gebäudeensemble in der Glockengießerstraße 21 ist der ideale Ort, um sein Schaffen in einer modernen Museumsarchitektur zu präsentieren. Das Günter Grass-Haus versteht sich als Forum für Literatur und bildende Kunst. Wechselausstellungen und weitere Veranstaltungen ergänzen das Angebot. 

Skulptur "Der Butt", © die LÜBECKER MUSEEN/Michael Haydn