Auf Safari zu den Außenseitern

Auf Safari zu den Außenseitern: Die Arche Warder ist Europas größtes Zentrum für seltene und vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen. Angler Sattelschweine, Telemark-Rinder, Alt-Oldenburger Pferde, Lockengänse – mehr als 1.200 Tiere, die früher weit verbreitet waren, leben hier. Der Steinzeitpark zeigt zudem das Zusammenleben von Mensch und Tier in der Zeit um 3200 v. Chr. Nur wenige Meter entfernt erwarten Sie steinige Lichtblicke: Im Steinpark Warder sind etwa 20 große Skulpturen des schleswig-holsteinischen Bildhauers Ben Siebenrock zu sehen – darunter der über fünf Meter hohe Findling „Lichtblick“.

Arche Warder, © Lisia Iwon_Arche Warder