• Drucken
  • Merken
  • Merkliste (0)

Herzogtum Lauenburg

Seen und viel Wald

Der Naturpark Lauenburgische Seen und die Schaalseeregion sind nicht nur für Reiter, Kanu- und Radfahrer ein Paradies. Das Herzogtum Lauenburg, der südlichste der elf Schleswig-Holsteinischen Kreise, hat mit weiten Waldflächen und zahlreichen Seen vielfältige Urlaubsangebote für Naturfreunde zu bieten. Und die Elbe-Schifferstadt Lauenburg, die Eulenspiegelstadt Mölln, die Inselstadt Ratzeburg und Geesthacht an der Elbe locken mit abwechslungsreichen Kultur- und Freizeitmöglichkeiten.

Zwischen dem Urstromtal der Elbe und der Lübecker Bucht ist vor allem der Ostteil des Kreises Herzogtum Lauenburg ein Paradiese aus Seen, Flüsschen, Feuchtgebieten, Wäldern und Wiesen. 48 Seen liegen im Kreisgebiet, 40 davon im Naturpark Lauenburgische Seen zwischen Mölln am Elbe-Lübeck-Kanal im Westen und dem Schaalsee im Osten.

Herzöge gibt es hier nicht mehr, aber ihre Schätze

Das Herzogtum Lauenburg durfte in Erinnerung an seine Geschichte die Bezeichnung „Herzogtum“ im Verwaltungsnamen behalten. Die Epoche als „Kreis Herzogtum Lauenburg“ begann 1876. Der Landkreis war damals Teil der Provinz Schleswig-Holstein innerhalb des Königreichs Preußen. Die Nähe zu Hamburg macht das Herzogtum ideal für einen Kurzurlaub! Entdecken Sie die Lieblingsplätze  der Region!

Mehr Informationen und Tipps zu einem Urlaub im Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein finden Sie unter www.hlms.de.



Suchen & Buchen


Unser Wetter

  • Hohwacht
    11°C/15°C
Weitere Wetterdaten »

Schließen
Updates-

Unfortunately the feed could not be read.

Newsletter abonnieren

Schließen
Jetzt anmelden und stets informiert bleiben



Service Menü:

© 2015 sh-tourismus.de