• Drucken
  • Merken
  • Merkliste (0)

Alle gartenrouten* im Überblick

Die Gartenrouten zwischen den Meeren zeichnen ein Bild der Gartenkultur Schleswig-Holsteins und laden mit dem Drahtesel, per pedes oder motorisiert in die zwischen Nord- und Ostsee gelegenen Gärten und Parks.

Brücke und Trauerweide

gartenroute* 1 - Schleswig-Schlei »

Das blaue Band der Schlei durchzieht eine Region, die von Geschichte und Geschichten durchweht ist. Ausgangspunkt und gärtnerisches Zentrum der Route ist Schleswig mit dem Neuwerk-Garten am Schloss Gottorf, in dessen Globushaus die Welt und das Weltall aus der Sicht des 17. Jahrhunderts erlebbar werden.

Mehr »
Alter Botanischer Garten in Kiel, © Alter Botanischer Garten Kiel

gartenroute* 2 - Kiel »

In Kiel lädt die Meeresnähe zu einem Spaziergang durch die hoch über dem Wasser gelegenen Parks der Stadt mit ihren wunderbaren Ausblicken auf glitzerndes Fördeblau. Mit Sonnenschirm zog es schon die Lustwandelnden des 18. Jahrhunderts ins Düsternbrooker Gehölz und zur Forstbaumschule.

Mehr »
Ostholstein, © pixelio

gartenroute* 3 - Ostholstein »

Seit Jahrhunderten zieht die ostholsteinische Seenlandschaft Lustwandler in ihren Bann. Die Lieblichkeit und Schönheit der Landschaft verlocken zum Ausflug in die gestaltete Natur.

Mehr »
Arbotetum Ellerhoop, © Arbotetum Ellerhoop

gartenroute* 4 - Pinneberg »

Der Kreis Pinneberg als größtes zusammenhängendes Anbaugebiet für Gehölze in Europa mit seiner traditionsreichen Baumschulkultur beherbergt viele interessante und bedeutende Schau- und Sichtungsgärten. Hier findet sich ein ungewöhnlich breites Spektrum an Pflanzenarten und -sorten.

Mehr »
Lübeck, © pixelio

gartenroute* 5 - Lübeck »

Der Handel machte das wasserumschlossene Lübeck zur „Königin der Hanse". Dabei waren die Gewässer nicht nur Transportweg, sondern dienten auch dem Schutz der Stadt.

Mehr »
Neumuenster, © pixelio

gartenroute* 6 - Neumünster »

In Neumünsters grünen Werken der Gartenkunst verbindet sich das Schöne mit dem Nützlichen. Hier wird der industrielle Aufschwung der Stadt um 1900 lebendig: So schufen sich die Unternehmer private Villengärten als Rückzugsoasen vom Schmauch der Leder-, Tuch- und Papierfabriken.

Mehr »
Stormarn, © pixelio

gartenroute* 7 - Stormarn »

Der Kreis Stormarn ist reich an großzügigen Schloss- und Herrenhausgärten, die sich harmonisch in die von Wasserläufen geprägte Landschaft schmiegen. Die Ensembles aus Schlössern mit ihren dazugehörigen Gütern waren ehemals bedeutende Adelssitze mit prachtvollen Gärten, deren Spuren sich in den heutigen Parkanlagen verfolgen lassen.

Mehr »
ein Café im Quaaler Ehrgarten, © Arge SW

gartenroute* 8 - Segeberg »

Verschiedene Gutsgärten im Kreis Segeberg zeigen die Besonderheit in der schleswig-holsteinischen Gartengeschichte. Gutsanlagen geben Einblicke in die Gartengeschichte und zeigen alte Baumveteranen.

Mehr »
Eckernförder Promenaden. Skulptur: "Schwimmübungen" von Martin Wolke im Kurpark Eckernförde, © Arbeitsgemeinschaft Schlie und Werner

gartenroute* 9 - Rendsburg-Eckernförde »

Die gartenroute* im Kreis Rendsburg-Eckernförde entführt Besucher in die vielfältige, geschichtsträchtige Gartenkultur Schleswig-Holsteins. An den Ufern des imposanten Nord-Ostsee-Kanals, in der Eckernförder Bucht und in den umliegenden Gütern laden Gutsparks, Kräutergärten und grüne Kleinode zur Erkundung ein.

Mehr »


Schließen
Updates-

Unfortunately the feed could not be read.

Newsletter abonnieren

Schließen
Jetzt anmelden und stets informiert bleiben



Service Menü:

© 2016 sh-tourismus.de