Schriftgröße ändern: Kontrast ändern:

  • Drucken
  • Merken
  • Merkliste (0)

Barrierefreies Reisen in Schleswig-Holstein: Vielfalt für Alle


Im Sinne einer inklusiven Gesellschaft soll jeder Mensch, ob mit oder ohne Behinderung bzw. Mobilitäts- und Aktivitätseinschränkungen, die Möglichkeit erhalten, sich vollständig und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. So auch auf Reisen.

Vielfältige Urlaubsangebote stehen Reisenden im Urlaubsland zwischen den Meeren zur Verfügung, welche auch Menschen mit Behinderung entdecken und erleben können. Dem weitergehenden Informationsbedürfnis vor und während der Reise möchten wir über das neue Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ begegnen und entsprechende neue Urlaubs- und Erlebnisangebote schaffen, die möglichst alle Gäste genießen können.

Informationen für Alle
 

Über die mit der Kennzeichnung „Reisen für Alle“ ausgezeichneten Betriebe und Einrichtungen stehen Ihnen umfassende Informationen zu den Gegebenheiten vor Ort, d.h. zu Zugänglichkeit, Nutzbarkeit und Barrierefreiheit zur Verfügung, um Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen zu können.

Angesprochen werden sollen gleichermaßen Menschen mit Gehbehinderung sowie Rollstuhlfahrer, Menschen mit Hörbehinderung und Gehörlosen, Menschen mit Sehbehinderung und Blinde sowie Menschen mit geistiger Behinderung. Darüber hinaus richtet sich diese Seite aber ebenfalls an diejenigen, die aufgrund von Unfallfolgen, Operationen, aufgrund des Alters oder ihrer physischen Konstitution höhere Anforderungen an ihre Umgebung bzw. einen erhöhten Servicebedarf haben. Auch für Familien mit Kinderwagen, für Kinder, für nicht-deutschsprachige Personen, für Kinder und für Radfahrer u.v.m. bietet die Kennzeichnung hilfreiche Informationen.

Vielfältige Angebote
 

Tosende Brandung und hochkarätiger Wassersport oder beruhigendes Meeresrauschen und Wellness und Erholung am Weltnaturerbe Wattenmeer, abwechslungsreiche Kulturerlebnisse beim Schleswig-Holstein Musik Festival oder Charme vergangener Zeiten in der historischen Altstadt Lübecks oder den Fachwerkhäusern der Altstadt Lauenburgs, wohltuende Ausflüge an Land oder auf dem Wasser im Naturpark Lauenburgische Seen oder in der Holsteinischen Schweiz, kulinarische Sternstunden beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival oder hausgemachte Kuchen und Torten in einem der zahlreichen Hofcafés, wohltuende Radtouren entlang des Ochsenwegs oder ein kurzer Ausflug an den Deich … - Schleswig-Holstein bietet vielfältige Ausflugs-, Urlaubs- und Erlebnismöglichkeiten inmitten reicher Naturräume und authentischer Kultur. Diese Vielfalt in unserem Urlaubsland und den verschiedenen Regionen bemühen wir uns, barrierefrei zu gestalten.

Schrittweise zur Barrierefreiheit
 

In dem Bewusstsein, dass eine umfassende Barrierefreiheit nicht von jetzt auf gleich hergestellt werden kann, möchten wir das Thema schrittweise bei den Betrieben, Orten und Regionen verankern. Qualität und Verlässlichkeit sollen gewährleistet werden. So ist es für uns wichtig, unsere Anbieter für das Thema Barrierefreiheit zu sensibilisieren und unseren Gästen umfassende Informationen zu unseren Betrieben zur Verfügung zu stellen. Wir möchten, dass Sie sich willkommen fühlen und sicher sein können, dass unsere Anbieter auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingestellt sind.

Über dieses Internetportal informieren wir Sie über die Gegebenheiten vor Ort, um Sie bei Ihrer Reiseplanung zu unterstützen. Das Portal wurde im Rahmen des Projektes "Barrierefreier Tourismus in Schleswig-Holstein 2013 - 2015" eingerichtet.

Das Bild zeigt eine Erhebungsdurchführung vor Ort: Mehrer Aktenordner und eine Vielzahl von auszufüllenden Erfassungsbögen., © TASH / Fenja Gengelazky

Kennzeichnung

Erfahren Sie mehr über die Qualitätskriterien und die Kennzeichnung „Reisen für Alle“.

Ein Rampenübergang auf die Terrasse eines Zimmers im Haus windschur., © TSBW Husum, Außenstelle Hotel hauswindschur

Betriebe & Dienstleister

Informieren Sie sich umfassend über die Gegebenheiten vor Ort.

Das Bild zeigt zwei Personen auf einer weißen Bank auf dem grünen Deich an der Nordsee. Sie schauen in Richtung Meer. Am Horizont sind die Halligen schemenhaft zu erkennen., © www.nordseetourismus.de

Regionen

Verschaffen Sie sich einen Überblick über gekennzeichnete Betriebe nach Regionen.

Das Bild zeigt einen Mann im Rollstuhl in Mitten eines Blumenmeers im Stadtpark Norderstedt. Er breitet die Arme in einer Geste der Freiheit aus., © MakS_Jens Koenig

Barrierefreie Angebote

Suchen Sie nach spezifischen Angeboten in unserer Datenbank.

Das Bild zeigt einen in den Sand gemalten Pfeil der in Blickrichtung auf das Meer deutet., © shutterstock.com

Bundesprojekt

Lesen Sie mehr über das bundesweite Projekt "Reisen für Alle" des DSFT und der NatKo.



Schließen
Updates-

Unfortunately the feed could not be read.

Newsletter abonnieren

Schließen
Jetzt anmelden und stets informiert bleiben



Service Menü:

© 2016 sh-tourismus.de